►   zur Desktop-Version   ►

Netflix-Talk

QM.FM: «Marseille» ist die erste europäische Netflix-Serie – doch von Kritikern wird sie eher verissen. Wie sieht es unser Podcast-Team? Außerdem sprechen wir auch über atemberaubende Kampfszenen in «Daredevil».

Seit einigen Wochen ist sie nun da – die erste europäische Netflix-Serie. Sie hört auf den Namen «Marseille» und war zumindest in den Hoffnungen einiger Kritiker ein neues «House of Cards». Dass sie letztlich nur ein besseres «Dallas» wurde, wird nun im Blätterwald beklagt. Doch muss man wirklich enttäuscht sein über die Produktion aus Frankreich? Darüber haben in unserem neuen Podcast Dennis Weber und Fabian Riedner gesprochen.

Sie kamen dabei auch auf die zweite Staffel der Marvel-Serie «Daredevil» zu sprechen, die seit einigen Wochen verfügbar ist. Wie steht es in dieser um die so gelobten Kampfszenen? Und natürlich darf beim in Würzburg aufgezeichneten Podcast in diesen Tagen eines nicht fehlen:

Ein kurzer Part zu den Kickers, die am Dienstag mit einem Sieg über Duisburg in die zweite Fußball-Bundesliga aufgestiegen sind und sich seitdem im Freudentaumel befinden.



> > > Jetzt anhören: Unser Podcast im Blog < < <

Oder direkt kostenlos über iTunes abonnieren und jede neue Folge automatisch laden!
27.05.2016 09:53 Uhr Kurz-URL: qmde.de/85845
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Dallas Daredevil House of Cards Marseille

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter