►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Montag, 17. Oktober 2022

Wie viele Menschen verfolgten «Die ProSieben Politik-Show»? Konnte «Hochzeit auf den ersten Blick» in Sat.1 punkten?

ProSieben sendete am Montagabend die zweite Ausgabe der «ProSieben Politik-Show» und bestätige die Werte der Vorwoche, wenngleich das Interesse des Gesamtpublikums von 0,57 auf 0,44 Millionen Zuschauer sank. Mit 0,29 Millionen Umworbenen holte der Unterföhringer Sender lediglich 4,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. «Big Countdown» riss danach keine Bäume aus und wurde nur von 0,35 Millionen geschaut. In der Zielgruppe verbesserte sich das Ergebnis auf 6,6 Prozent. Das Erste hielt mit der Doku «Hirschhausen und Long-Covid» sowie dem Talk «Hart aber fair» dagegen und kam auf 2,86 und 2,57 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Beide Formate punkteten zweistellig auf dem Gesamtmarkt und fuhren 10,3 und 10,0 Prozent ein. Bei den Jüngeren überzeugte vor allem die Long-Covid-Doku mit 11,8 Prozent. Frank Plasbergs Talkrunde holte in dieser Zuschauergruppe 7,2 Prozent. «Tagesthemen» markierte ab 22:15 Uhr 2,50 Millionen sowie Marktanteile von 13,0 und 10,3 Prozent.

Die größte Reichweite des Abends generierte das ZDF mit dem zweiten «Süßer Rausch»-Teil, den 3,91 Millionen Zuschauer sahen. Mit 14,3 Prozent traf man den Senderschnitt. Beim jungen Publikum musste sich der Mainzer Sender aber mit nur 3,5 Prozent zufriedengeben. «heute journal» und zwei Folgen «Vigil: Tod auf hoher See» sahen 3,21 sowie 1,63 und 1,43 Millionen Menschen. Die Einschaltquote auf dem Gesamtmarkt fiel und stieg von 13,2 auf 9,3 zurück auf 13,8 Prozent. Bei den Jüngeren standen 7,9, 3,8 und 5,8 Prozent zu Buche.

Dem ZDF dicht auf den Fersen war RTL mit «Bauer sucht Frau», das auf 3,74 Millionen Zuschauer kam und so 14,0 Prozent Marktanteil verzeichnete. In der Zielgruppe sorgten 0,99 Millionen für starke 15,5 Prozent Marktanteil. «RTL Direkt» und «Extra» verbuchten ab 22:15 Uhr 2,20 und 1,71 Millionen Interessierte, in der Zielgruppe kam man jeweils auf 10,5 Prozent. Sat.1 und «Hochzeit auf den ersten Blick» stagnierte bei 1,15 Millionen Zuschauern und 4,7 Prozent. Wie in der Vorwoche holte die Datingshow bei den Umworbenen 8,5 Prozent. Die Reichweite stieg marginal auf 0,51 Millionen.

Grandios lief es für VOX und «Die Höhle der Löwen», die Gründershow verfolgten diesmal 1,68 Millionen Zuschauer. Das Staffelfinale sicherte sich 13,6 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten. «Skate Fever – Stars auf Rollschuhen» ging mit 0,34 Millionen Zuschauern und lediglich 1,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen unter. Die Filme «Parker» und «Resident Evil: Retribution» lockten 1,45 und 0,45 Millionen Zuschauer zu Kabel Eins, sodass sich der Privatsender über 5,2 und 4,7 Prozent in der Zielgruppe freuen durfte.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
18.10.2022 09:29 Uhr Kurz-URL: qmde.de/137601
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

ProSieben Politik-Show Big Countdown Hirschhausen und Long-Covid Hart aber fair Tagesthemen Süßer Rausch heute journal Vigil: Tod auf hoher See Bauer sucht Frau RTL Direkt Extra Hochzeit auf den ersten Blick Die Höhle der Löwen Skate Fever – Stars au

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter