►   zur Desktop-Version   ►

«Wer weiß denn sowas?» beendet erste Woche erfolgreich

Kai Pflaume ist zurück am Vorabend – und Das Erste freut’s, denn «Wer weiß denn sowas?» holte am Freitag erneut gute Quoten. Im ZDF lief «Sketch History» schwächer als zuletzt die «heute-show».

So lief die erste Woche von «Wer weiß denn sowas?»

  • MO: 2,11 Mio. (13,8% / 8,5%)
  • MI: 1,85 Mio. (12,8% / 5,1%)
  • DO: 1,97 Mio. (13,4% / 8,8%)
Am Dienstag entfiel die Sendung wegen einer Sportübertragung am Vorabend
Die Rückkehr des von Kai Pflaume moderierten Quiz‘ «Wer weiß denn sowas?» hat Das Erste in der Vorabendschiene wieder ein Stück weit nach vorne gebracht. Am Montag sahen die Rückkehr der Rate-Show mehr als zwei Millionen Zuschauer, am Donnerstag verfehlte man diese Marke nur knapp. Fast immer lagen die Marktanteile in den zurückliegenden Tagen bei Jung und Alt im grünen Bereich – und dazu noch leicht über jenen Zahlen, die zuletzt das «Paarduell» holte. Am Freitag reichte es für die letzte Folge der ersten Woche zu 1,96 Millionen Zuschauern ab drei Jahren, was einer Quote von 13,7 Prozent gleichkam. Das bedeutete den zweitbesten Marktanteil der Woche.

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen räumten Kai Pflaume und seine Rate-Teams ab, denn hier standen ab 17.55 Uhr gute 8,3 Prozent zu Buche. Das sind alles schöne Werte - und dennoch bleibt festzuhalten, dass «Wer weiß denn sowas?» von den enorm guten Werten aus dem Spätsommer des letzten Jahres noch ein gutes Stück entfernt liegt. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob sich das Quiz auch in diesem Jahr wird steigern können.

Unterdessen bekam das ZDF am späten Freitagabend das Fehlen seiner überaus beliebten «heute-show» zu spüren. Aktuell wird der Comedy-Slot um 22.30 Uhr mit «Sketch History» bespielt, das in dieser Woche allerdings nur 1,55 Millionen Zuschauer bei der Stange hielt. Das hatte einen einstelligen Marktanteil von 7,7 Prozent bei allen zur Folge, auch bei den Jüngeren verfehlte man angesichts von 5,4 Prozent den hauseigenen Senderschnitt. Das «heute-journal» war um 22 Uhr auf mehr als doppelt so viele Zuschauer gekommen.

Recht glanzlos war das Erste unterdessen am Nachmittag unterwegs gewesen, als die 7. Etappe der «Tour de France» ausgestrahlt wurde. Sie erreichte zwischen 16.15 und 17.30 Uhr durchschnittlich 1,09 Millionen Zuschauer, was schwachen 9,8 Prozent Marktanteil gleichkam. Immerhin bei den Jüngeren lief es angesichts von sieben Prozent zufriedenstellend.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
08.07.2017 09:08 Uhr Kurz-URL: qmde.de/94295
David Grzeschik

super
schade

82 %
18 %

Artikel teilen


Tags

Paarduell Sketch History Tour de France Wer weiß denn sowas? heute-journal heute-show

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
P-Joker
08.07.2017 12:49 Uhr 1
Wenn auch die Reichweiten nicht so üppig sind.

Ihr dürft nicht vergessen, dass in 7 Bundesländern bereits Sommerferien sind ...
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter