►   zur Desktop-Version   ►

NBC beendet das Kapitel «Emerald City»

Nach nur einem Jahr wird die moderne Interpretation von «Der Zauberer von Oz» eingestellt.

Im Mai stehen bei den fünf großen Networks so einige Entscheidungen an – unter anderem hat NBC sich von «Emerald City» getrennt, dies ist eine moderne Interpretation von «Der Zauberer von Oz». Die Absetzung der NBC-Serie war keine große Überraschung, denn die zehn-teilige Staffel lief nicht besonders erfolgreich. Das Format startete mit viereinhalb Millionen Zuschauern und erreichte beim Finale nur noch 2,87 Millionen.

Zu den Hauptdarstellern gehörten Adria Arjona, Oliver Jackson-Cohen, Ana Ularu und Gerran Howell. Die Serie wurde von David Schulner, Shaun Cassidy, Matthew Arnold, Josh Friedman und Tarsen Singh entwickelt, die NBC-Tochter Universal Television produzierte das Format.

Bereits im Herbst 2013 wurde bekannt, dass NBC sich an «Emerald City» probieren wollte. Jedoch gab es immer wieder Probleme, sodass der Stoff erst 2017 auf die Bildschirme kam.
05.05.2017 11:23 Uhr Kurz-URL: qmde.de/92913
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Der Zauberer von Oz Emerald City

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter