►   zur Desktop-Version   ►

«Ice Age 3» versäumt Senderschnitt

Der Digitaltrickfilm führt seine bisherige TV-Historie fort: Im Kino enorm erfolgreich, auf der Mattscheibe nur passabel.

Es ist in Deutschland einer der erfolgreichsten Computeranimationsfilme aller Zeiten: «Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los». Nach der enorm gefragten Kinoauswertung verlor das Sequel allerdings recht bald an Zugkraft – im deutschen Free-TV lief der Film bereits wiederholt nur passabel. Auch diesen Donnerstagabend kam die Produktion der Blue Sky Studios nur auf unterdurchschnittliche Zahlen.

1,38 Millionen Zuschauer bedeuteten ab 20.15 Uhr für den ausstrahlenden Sender VOX mäßige 4,4 Prozent Marktanteil. 0,65 Millionen Werberelevante führten zudem zu akzeptablen, doch unter dem Senderschnitt befindlichen 6,0 Prozent.

Direkt danach hielt der Thriller «Der Staatsfeind Nr. 1» mit Will Smith 0,96 Millionen Actionfans bei der Stange – 0,44 Millionen der Zuschauer waren im umworbenen Alter. Die Marktanteile lagen bei guten 5,5 Prozent insgesamt und soliden 6,7 Prozent in der Zielgruppe.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
18.11.2016 09:24 Uhr Kurz-URL: qmde.de/89436
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Der Staatsfeind Nr. 1 Die Dinosaurier sind los Ice Age 3 Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter