►   zur Desktop-Version   ►

Die Experten: 15. August 2016

Wie teuer ist Synchronisation und wie lange dauert sie? Wer spricht ab sofort Homer Simpson? Wann geht es mit «Crossing Lines», «Bates Motel», «Arrested Development» oder «Looking» weiter? Diese und andere Fragen beantwortet heute der Quotenmeter.de-Experte Björn Sülter.

In eigener Sache: Da noch hier und da Fragen zur Liste der Serienstarts kommen, noch einmal der Hinweis, dass diese aktuell nicht mehr fortgeschrieben wird. Wir arbeiten jedoch an einer Lösung. Mehr dazu, wenn es Neues zu vermelden gibt.

Wieviel Prozent eines Filmbudgets machen die Synchronisationskosten aus und wie lange dauert es, einen 90-Minuten-Kinofilm oder eine Staffel einer Serie zu synchronisieren?

Björn Sülter: Verallgemeinern kann man das zwar nicht, ein paar Eckdaten kann man aber durchaus nennen. Synchronisationskosten sind in der Regel nicht im Filmbudget enthalten, weil sie nichts mit der Fertigstellung des Films im Original zu tun haben. Wenn es um die reinen Sprachaufnahmen geht, kann man folgendermaßen rechnen: Ein 90-Minuten-Kinofilm dauert circa 2 Wochen, eine Serienfolge von 45 Minuten circa 4 Tage. Dazu kommt nochmal das 1,5fache an Zeit für Schnitt plus Mischung. Mischzeiten hängen von Format und Komplexität ab, eine Serienfolge kann 1 Tag Mischung benötigen oder deutlich länger dauern. Vor den Aufnahmen müssen jedoch auch erst noch die Dialogbücher geschrieben, redigiert und getakt werden - die Zeiten für diese Vorgänge sind auch fließend und von der Komplexität/Dialogdichte abhängig. Insgesamt sind die Synchron-Kosten im Vergleich zu den sonstigen Lizenzkosten relativ gering. Aber die Sender müssen beispielsweise nachträglich auch noch Gebühren zahlen, wenn eine Serie bei einer Wiederholung mehr als eine Million Zuschauer hat.

Niklas: Wird eine vierte Staffel von «Crossing Lines» produziert?

Björn Sülter: Eine abschließende Entscheidung ist noch nicht gefallen, beziehungsweise verkündet – im Moment sieht es aber eher schlecht aus.

Carsten: Die vierte Staffel von «Arrested Development» kann man zum Glück auf Netflix sehen, doch ist sie leider im Gegensatz zu den ersten drei noch nicht auf DVD erschienen. Wissen Sie, ob und falls ja, wann eine Veröffentlichung vorgesehen ist?

Björn Sülter: Mit dem Release der ersten drei Staffeln, die von 2003 bis 2006 in den USA auf FOX gelaufen waren, gab es 2014 technisch und inhaltlich einige Probleme. Außerdem wurde die Serie erst 2013 von Netflix wiederbelebt – somit ist auch die Auswertungssituation eine andere. Da eine fünfte Staffel für 2017 angekündigt wurde, besteht sicher noch Hoffnung, aktuell plant Netflix aber kein Release abseits ihrer Plattform.

Thomas: Steht schon ein neuer Synchronsprecher für Homer Simpson fest?

Björn Sülter: Fest steht er sicher schon, bekannt ist aber noch nichts. Durch den Tod von Norbert Gastell im vergangenen November musste die Stimme der gelben Zeichentrickfigur Homer Simpson neu besetzt werden. Seit 1991 hatte Gastell den deutschen Homer kongenial gesprochen. Wie ProSieben mitteilte, wird das bislang bestens gehütete Geheimnis am 30. August um 20.15 Uhr gelüftet. Dann kehrt die gelbe Kult-Familie mit der 27. Staffel auf die TV-Schirme zurück. In der Vergangenheit mussten sich die Fans schon einmal an eine neue Synchronstimme gewöhnen. Im Jahr 2007 übernahm Anke Engelke die Rolle von Marge Simpson und beerbte Elisabeth Volkmann. Bei Engelke sickerte die Info jedoch damals bereits drei Monate vor Ausstrahlung der neuen Episoden durch.

Robin: Gibt es schon einen Termin für die DVD-Veröffentlichung von «Bates Motel» Staffel 4 in Deutschland?

Björn Sülter: Einen festen Termin gibt es noch nicht, obwohl schon mal ein paar Gerüchte gestreut wurden. Aktuell ist aber relativ sicher von Oktober oder November 2016 auszugehen.

Fynn: Wann starten bei VOX neue Folgen der Chicago-Serien («Chicago Fire», PD, Med und Justice)?

Björn Sülter: Darüber gibt es laut RTL-Mediengruppe leider noch keine konkreten Informationen.

Anja: Gibt es irgendwann auch die 2. Staffel von «Looking» auf DVD?

Björn Sülter: Aktuell ist leider dazu noch nichts herauszubekommen. Die zweite Staffel hatte im US-TV sehr enttäuschende Quoten was zur Absetzung der Serie führte. Statt einer dritten Season produzierte man dann ein Special, das im Juli 2016 bei HBO lief. Vielleicht gibt es in diesem Zuge dann doch noch eine Chance auf ein Release von Season 2 inklusive des Abschlussfilms auf DVD auch in Deutschland – im Moment bleibt aber nur: Augen offen halten und hoffen.

Das war es für diese Woche. Bitte senden Sie Ihre Fragen, Anmerkungen und Hinweise über das untere Formular ein.
15.08.2016 11:30 Uhr Kurz-URL: qmde.de/87397
Björn Sülter

super
schade

68 %
32 %

Artikel teilen


Tags

Arrested Development Bates Motel Chicago Fire Crossing Lines Looking

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter