►   zur Desktop-Version   ►

«Ghostbusters»: Sony rechnet fest mit weiteren Abenteuern

Nach dem US-Start der übernatürlichen Komödie zieht das Filmstudio ein erstes Zwischenfazit – und gibt sich dabei zuversichtlich, dass das «Ghostbusters»-Franchise noch eine lange Zukunft vor sich hat.

Filmfacts zum «Ghostbusters»-Remake

  • Regie: Paul Feig
  • Produktion: Ivan Reitman, Amy Pascal
  • Drehbuch: Katie Dippold, Paul Feig
  • Darsteller: Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Kate McKinnon, Leslie Jones, Charles Dance, Michael Kenneth Williams, Chris Hemsworth
  • Musik: Theodore Shapiro
  • Kamera: Robert Yeoman
  • Schnitt: Melissa Bretherton, Brent White
Nach lauten und teils sehr garstigen Debatten darüber, was davon zu halten ist, dass der 80er-Kult «Ghostbusters» ein Remake mit Frauen in den Hauptrollen erhält, kam die Neuauflage der Geisterjagdkomödie am 15. Juli endlich von positiven Kritiken begleitet in die US-Kinos. Mit einem Einspielergebnis von 46,02 Millionen Dollar gelang dem von Paul Feig («Brautalarm», «Spy – Susan Cooper Undercover») inszenierten Film der beste US-Start einer Realfilmkomödie seit über zwölf Monaten. Darüber hinaus ist 2016 bislang kein Film besser gestartet, der weder einem Superheldenfranchise angehört, noch zum Großteil computeranimiert ist.

Da der eine Woche zuvor gestartete Computeranimationsfilm «Pets» an seinem zweiten Wochenende jedoch nur ein mäßiges Minus von 51 Prozent aufwies und somit 50,84 Millionen Dollar einnahm, wodurch er die Pole Position verteidigte, stellten einige US-Filmjournalisten öffentlich die Frage: Kann Sony damit zufrieden sein, dass die Big-Budget-Komödie bloß auf Rang zwei eröffnete?

Gegenüber dem Branchendienst 'The Wrap' gibt Rory Bruer, Präsident der Sony-Abteilung für den globalen Filmvertrieb, eine deutliche Antwort: „Die Welt der «Ghostbusters» lebt, und es geht ihr gut!“ Ein Sequel stünde keineswegs auf der Kippe: „Es gibt keinen Zweifel daran, dass es eines geben wird“, erläutert Bruer. Außerdem befindet sich derzeit ein Animationsfilm in Entwicklung, der in einer Zukunft spielt, in dem das Geisterjagen zu einem alltäglichen Beruf wurde.
19.07.2016 12:14 Uhr Kurz-URL: qmde.de/86929
Sidney Schering

super
schade

43 %
57 %

Artikel teilen


Tags

Brautalarm Ghostbusters Pets Spy Spy – Susan Cooper Undercover Susan Cooper Undercover

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter