►   zur Desktop-Version   ►

Großer Juwelenraub bei Sky

Basierend auf einer wahren Begebenheit: Die internationale Koproduktion «The Last Panthers» kommt parallel zur UK-Premiere ins deutsche Pay-TV.

Das Leben imitiert die Kunst – und die Kunst imitiert das Leben: Seit 1993 vollführte eine Diebesbande über 150 Überfälle, bei denen Schmuck im Wert von mehr als 250 Millionen Dollar erbeutet wurden. Der Name dieser Gruppe: Pink Panther – angelehnt an den Juwel aus der «Pink Panther»-Filmreihe. Und nun wird aus dieser von der Fiktion inspirierten, realen Diebestruppe ein Stück Fiktion: Sky UK und der französische Sender Canal+ haben sich zusammengeschlossen, um mit der Eventserie «The Last Panthers» ein Format zu realisieren, das an die Jagd auf die angeblich über 200 Personen starke Bande angelehnt ist.

Wie Sky Deutschland mitgeteilt hat, kommt die sechsteilige Reihe ohne Wartezeit nach Deutschland. Ab dem 12. November ist die internationale Koproduktion wöchentlich ab 21 Uhr bei Sky Go, Sky Anytime, Sky Online und Sky Atlantic HD zu sehen – parallel zur Erstausstrahlung im Vereinigten Königreich.

In den Hauptrollen sind «In America»-Darstellerin Samantha Morton und «Snowpiercer»-Mime John Hurt sowie «The Cut»-Schauspieler Tahar Rahim zu sehen. Produziert wurde die Serie von Haut et Court TV und Warp Films. Die Idee stammt vom Journalisten Jerome Pierrat und «Skins»-Macher Jack Thorne.
21.09.2015 10:09 Uhr Kurz-URL: qmde.de/80899
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

In America Pink Panther Skins Snowpiercer The Cut The Last Panthers

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter