►   zur Desktop-Version   ►

Lasst die Rekorde purzeln: Kino-Deutschland im «Fack Ju Göhte 2»-Fieber

Das Comedy-Sequel «Fack Ju Göhte 2» schießt mit Rekordtempo aus den Startlöchern und krallt sich darüber hinaus einige Rekorde.

Kino-Angestellte hatten am Wochenende alle Hände voll zu tun: «Fack Ju Göhte 2» startete, lockte die Massen an und siegte! Mit rund 2,13 Millionen Besuchern schnappte sich die Komödienfortsetzung von Bora Dagtekin nicht nur mühelos die Spitzenposition der deutschen Kinocharts, sondern brach obendrein diverse Rekorde. Die Schulkomödie legte den mit Abstand besten Start des Jahrs hin sowie laut der Expertenseite 'Insidekino.de' den besten September-Start der deutschen Kinogeschichte. Darüber hinaus zog «Fack Ju Göhte 2» an «(T)Raumschiff Surprise – Periode 1» vorbei und leistete den besten regulären Start, den je eine deutsche Kinoproduktion in der Bundesrepublik geschafft hat. Inklusive Vorpremieren hat der Sci-Fi-Spaß von Michael „Bully“ Herbig wohlgemerkt weiterhin die Nase vorn – mit einem Vorsprung von 164.000 Kinogängern.

Nach Umsatz gerechnet kann das «Fack Ju Göhte 2» aber egal sein: Denn in Euro gerechnet leistete der Streifen mit Elyas M'Barek den bis dato einträglichsten Kinostart auf deutschem Boden. Überragende 17,8 Millionen Euro wurden in die Kassen gespült. Zählt man jedoch die verkauften Tickets, so ist «Fack Ju Göhte 2» am anvisierten All-Time-Rekord letztendlich gescheitert. Entgegen optimistischer früher Prognosen liegt dieser Titel weiterhin in den Händen von Harry Potter (mehr dazu).

Die restlichen Top Five der deutschen Kinocharts scheiterten derweil daran, sechsstellige Zahlen zu schreiben. Die «Minions» landeten mit rund 65.000 Interessenten auf der Zwei, das Hip-Hop-Drama «Straight Outta Compton» erreichte mit etwa 55.000 Menschen den dritten Rang. «Mission: Impossible – Rogue Nation» und «Pixels» folgten mit ca. 40.000 und ca. 30.000 Besuchern. In den USA derweil starteten «The Perfect Guy» und M. Night Shyamalans «The Visit» mit 26,70 und 25,69 Millionen Dollar klar über den Erwartungen. «War Room» holte sich mit einem Einspiel von 7,40 Millionen Platz drei, «Picknick mit Bären» und «Mission: Impossible – Rogue Nation» komplettierten die Top Five mit 4,62 und 4,15 Millionen Dollar.
14.09.2015 09:52 Uhr Kurz-URL: qmde.de/80749
Sidney Schering

super
schade

79 %
21 %

Artikel teilen


Tags

(T)Raumschiff Surprise (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 Fack Ju Göhte 2 Impossible – Rogue Nation Minions Mission Mission: Impossible Mission: Impossible – Rogue Nation Periode 1 Picknick mit Bären Pixels Rogue Nation Straight Outta Compton The Per

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter