►   zur Desktop-Version   ►

maxdome schließt neuen Sony-Deal

Der Video-on-Demand-Anbieter der ProSiebenSat.1-Familie geht einen umfangreichen Rechtedeal mit Sony ein.

Die Online-Videothek maxdome geht einen neuen Lizenzdeal mit Sony Pictures Television ein. Wie der zu ProSiebenSat.1 gehörende Video-on-Demand-Anbieter bekannt gibt, werden im Rahmen dieser Vereinbarung diverse im Vertrieb von Sony gestartete Kinoproduktionen noch vor ihrer DVD- und Blu-ray-Auswertung bei maxdome zur Verfügung gestellt. Die Veröffentlichung erfolgt als Einzel- und Kaufvideo, zu den ersten Filmen, die als Teil dieses Deals bei maxdome angeboten werden, zählt der deutsche Hacker-Thriller «Who am I – Kein System ist sicher».

Darüber hinaus sichert sich maxdome die Rechte für diverse Fernsehserien des US-Majors. Zu den ins maxdome-Paket wandernden Formaten gehören die Historienserie «Tudors», die Krebs-Dramedy «The Big C» und das Drama «The Client List» mit Jennifer Love Hewitt als Masseurin, die auf Drängen ihrer Arbeitgeber ausgewählten Kunden ein 'Happy Ending' verschafft.

Des Weiteren vergrößert sich durch den Sony-Deal das maxdome-Portfolio an Spielfilmen um mehr als 130 Produktionen, wie etwa Quentin Tarantinos zweifach mit dem Oscar prämiertes Western-Rachedrama «Django Unchained». Erst kürzlich schloss maxdome zudem einen neuen Disney-Deal.
13.04.2015 10:34 Uhr Kurz-URL: qmde.de/77539
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Django Unchained Kein System ist sicher The Big C The Client List Tudors Who am I Who am I – Kein System ist sicher maxdome

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter