►   zur Desktop-Version   ►

Starkes ARD-Jahresquiz hilft Olli Dittrich

Das Quiz mit Frank Plasberg gewann gegenüber dem Vorjahr kräftig hinzu und kam über 20 Prozent. Gut lief zudem die Vierschanzentournee am Nachmittag an.

Quotenverlauf: ARD-Jahresquiz

2013: 5,39 Mio. (17,7% / 11,3%)
2012: 6,39 Mio. (20,8 % / 12,3%)
2011: 6,38 Mio. (20,9 % / 10,7%)
2010: 7,04 Mio. (22,4% / 12,5%)
2009: 6,91 Mio. (21,8% / 13,9%)
2008: 6,93 Mio. (22,6% / 13,3%)
Alle Jahre wieder bekommt Frank Plasberg kurz vor dem Jahreswechsel seinen großen Auftritt als Quizmaster spendiert. In einem großen Ratespiel darf er im Ersten auf die abgelaufenen zwölf Monate zurückblicken. Die Zuschauer – jüngeren und älteren Semesters - würdigten das Quiz in der Vergangenheit stets mit großem Zuspruch, wenngleich im vergangenen Jahr erstmalig große Verluste beklagt werden mussten. An diesem Samstag stand «2014 – Das Quiz» auf dem Plan, das gegenüber der Ausgabe von 2013 wieder stark zulegen konnte: Mit 6,28 Millionen Zuschauern gewann das Quiz rund 0,9 Millionen Zuschauer zurück, was in einen starken Marktanteil von 20,5 Prozent mündete.

Damit lag das Format in etwa auf dem Niveau von 2011 und 2012 als bei über sechs Millionen Zuschauer jeweils über 20 Prozent ermittelt wurden (siehe Infobox). Ein durchschlagender Erfolg war die Sendung mit Günther Jauch, Til Schweiger, Barbara Schöneberger und Jan Josef Liefers auch bei den 14- bis 49-Jährigen, bei denen 12,7 Prozent ermittelt wurden. Das bedeutete einen Zuwachs von 1,4 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr und den besten Wert seit 2009. 1,39 Millionen 14- bis 49-Jährige wurden in diesem Jahr absolut ermittelt.

So wurde «Das TalkGespräch» produziert

Technisch möglich wurde der „Multirollenauftritt“ von Olli Dittrich in fünf verschiedenen Rollen durch den Einsatz eines Motion Control Systems: Hier wird in einem aufwändigen Verfahren über mehrere computergesteuerte Kameras die gesamte Talkshow Einstellung für Einstellung mit jeder einzelnen Figur aufgezeichnet und anschließend am Computer zu einem Bild zusammengesetzt.

Der hervorragende Vorlauf verhalf auch dem nachfolgenden Programm zu guten Quoten, was nicht zuletzt die Kritiker freuen dürfte. Das überaus aufwendig produzierte «TalkGespräch» (siehe Infobox), in dem Olli Dittrich gleich mehrere Rollen gleichzeitig annahm, erreichte ab 23.15 Uhr noch 2,76 Millionen Zuschauer. Das entsprach einem überdurchschnittlichen Marktanteil von 13,9 Prozent – für derartige Comedyformate, die es beim Massenpublikum auf Anhieb oft schwer haben, ist das ein wahrlich hervorragender Wert. Bei den 14- bis 49-Jährigen sahen immerhin 0,62 Millionen zu, die zu überdurchschnittlichen 7,7 Prozent führten.

Während die Primetime sehr gut lief, bestach in der Daytime die Qualifikation auf der Schattenbergschanze in Oberstdorf im Rahmen der Vierschanzentournee mit guten Quoten. Ab 16.30 Uhr wurden 3,83 Millionen Zuschauer gemessen, die zu starken 20,1 Prozent insgesamt und guten 8,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen führten. Schon die Vorberichte waren eine halbe Stunde vorab auf gute 2,71 Millionen Zuschauer und 16,4 Prozent gelangt. ARD und ZDF dürfen sich auf die kommenden Tage der Vierschanzentournee auch in diesem Jahr freuen.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
28.12.2014 08:54 Uhr Kurz-URL: qmde.de/75370
David Grzeschik

super
schade

90 %
10 %

Artikel teilen


Tags

2014 2014 – Das Quiz Das Quiz TalkGespräch

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter