►   zur Desktop-Version   ►

Jan Fedder mit erneuter Auszeit

Der bekannte Schauspieler aus dem «Großstadtrevier» nimmt sich eine dringend benötigte Auszeit und verpasst die finalen Folgen einer «Großstadtrevier»-Staffel.

Noch in diesem Jahr werden die drei letzten Folgen der 28. Staffel des «Großstadtrevier» gedreht. Die Sendung ist untrennbar mit dem Namen Jan Fedder verbunden. Doch das Urgestein des «Großstadtreviers» gönnt sich eine Auszeit und wird in den finalen Folgen der Staffel nicht auftreten. Die 28. Staffel des «Großstadtreviers» startet am Montag, den 24. November, um 18.50 Uhr im Ersten.

Der Schauspieler meinte zu seiner Auszeit: „Mein Arzt meint, ich soll mich gründlich erholen. Und ich muss zugeben, Recht hat er! Es ist zwar ungewohnt für mich, mehr als drei Wochen am Stück nicht zu drehen, aber das muss jetzt mal sein.“ Gleichzeitig ergänzte er: „ Anfang 2015 stehe ich dann wieder vor der Kamera. Darauf freue ich mich.“ Im Sommer zog der Schauspieler sich einen bakteriellen Infekt im Bein zu bei den Dreharbeiten zu «Neues aus Büttenwarder» zu. Er setzte die Arbeiten damals fort, musste aber im Anschluss operiert werden. „Die Wunde ist jetzt verheilt. Nun geht es darum, dass ich neue Kraft sammele.“

Bereits Ende 2012 nahm sich Fedder eine Auszeit, damals gab es bei ihm einen Verdacht auf eine Krebserkrankung, die sich glücklicherweise als negativ herausstellte. Dennoch fand damals eine punktuelle Bestrahlung statt, quasi als Vorsichtsmaßnahme. Im Anschluss erholte der Schauspieler sich für einige Wochen, um Anfang 2013 wieder vor der Kamera zu stehen. Auch diesmal plant Fedder Anfang 2015 wieder als Schauspieler aufzutreten. Die Dreharbeiten zur 29. Staffel sollen bereits im Februar beginnen.
04.11.2014 10:25 Uhr Kurz-URL: qmde.de/74222
Dennis Weber

super
schade


Artikel teilen


Tags

Großstadtrevier Großstadtreviers Neues aus Büttenwarder

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter