►   zur Desktop-Version   ►

Joko und Klaas gewinnen «Rose d’Or»

Die Briten dominieren erneut den internationalen Fernsehpreis.

Am Mittwoch, dem 17. September 2014, fand die Verleihung des internationalen Fernsehpreises "Rose d’Or" statt. 1961 wurde das Festival gegründet. 2013 wurde die Veranstaltung erstmals nach mehr als 50 Jahren wieder außerhalb der Schweiz ausgetragen. In diesem Jahr war Berlin Gastgeber für die internationale Fernsehprominenz und einen deutschen Gewinner gab es auch zu verzeichnen. Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf gewannen für die Folge, in der sie dem BVB-Spieler Kevin Großkreutz den goldenen Umberto übergaben, ihrer Sendung «Circus HalliGalli» eine Rose d’Or. Grund für die Auszeichnung des Fußballers war seine schlechte schauspielerische Leistung in einem Werbespot. Joko und Klaas selbst setzten sich in der Kategorie „Entertainment“ gegen namhafte Konkurrenz, wie beispielsweise der «Graham Norton Show» des BBC, durch. Bereits im vergangenen Jahr waren sie für ihre Sendung «Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt» nomininert, gingen jedoch leer aus.

Auch Kai Pflaume war mit «Die Deutschen Meister», welches im vorherigen Jahr im Ersten lief, in der Kategorie „Game Show“ nominiert. Die Brainpool TV GmbH-Produktion war allerdings chancenlos; in der Kategorie gewann die britische Game Show «Pointless». Etwas Kurioses ist ebenfalls vorgefallen. Eine Jury traf bereits im Juni eine Vorentscheidung. In jeder der neun Kategorien in Fernsehen und Radio wurden die drei besten Formate ausgewählt. Die Gewinner suchte jedoch zu Beginn der Woche der Jury-Vorsitzende aus.

Die Gewinner 2014 auf einen Blick:
TV:

“Arts”: «Peter & The Wolf»/«Pierre et le Loup» – Camera Lucida Productions (Frankreich)
”Reality & Factual Entertainment“: «Gogglebox» – Channel 4 (UK)
”Game Show”: «Pointless» (UK), Episode 1 (Series 9) – Endemol International BV (Niederlande)
”Comedy”: «Little Mom» – Dori Medi Group (Israel)
"Sitcom": «Toast of London» – Channel 4/Objective Productions (UK)
”Entertainment”: «Circus HalliGalli» – ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH (Deutschland)

Radio:
“Comedy“: «Bridget Christie Minds The Gap» – BBC (UK)
”Reality & Factual Entertainment”: «The Futurologist» – Swedish Radio (Schweden)
”Entertainment”: «A Night of Emotions» – YLE (Finnland)
18.09.2014 10:45 Uhr Kurz-URL: qmde.de/73207
Johannes Zimmermann

super
schade

95 %
5 %

Artikel teilen


Tags

A Night of Emotions Bridget Christie Minds The Gap Circus HalliGalli Das Duell um die Welt Die Deutschen Meister Gogglebox Graham Norton Show Joko gegen Klaas Little Mom Peter & The Wolf Pierre et le Loup Pointless Rose d’Or The Futurologist Toast of

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter