►   zur Desktop-Version   ►

«Cowboys & Aliens» begeistern die Umworbenen

Vom Kino-Totalflop zum Quotenrenner: Der Sci-Fi-Western «Cowboys & Aliens» brachte ProSieben den Tagessieg bei den Jüngeren.

Im Kino ist «Cowboys & Aliens» zwar gefloppt, aber auf den heimischen Fernsehschirmen entwickelt sich die Regiearbeit von Jon Favreau («Iron Man 1 & 2» zu einem verlässlichen Quotenbringer: 2,07 Millionen Umworbene schauten am Sonntagabend bei ProSieben in die aufwändige Produktion herein und bescherten dem Sender somit zur besten Sendezeit tolle 18,8 Prozent Marktanteil. Keine andere Sendung sprach am Sonntag mehr 14- bis 49-Jährige an.

Insgesamt verfolgten 3,22 Millionen Fans von Daniel Craig, Harrison Ford und Olivia Wilde die Mischung aus Western und Sci-Fi. Somit standen für den Münchner Sender sehr gute 11,3 Prozent Marktanteil zu Buche. Zum Vergleich: Die Free-TV-Premiere begeisterte am 25. Dezember 2013 zur besten Sendezeit 3,34 Millionen Fernsehende und ergatterte tolle 10,7 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. In der Zielgruppe kam eine Reichweite in der Höhe von 2,14 Millionen Zuschauern zustande, mit 17,6 Prozent sah es auch bei den Umworbenen löblich aus.

Ab 22.45 Uhr steigerte ProSieben diesen Sonntag sogar seine Zugkraft: «Underworld Awakening» kletterte bei allen Fernsehenden auf 13,3 Prozent, in der Zielgruppe brachte es die Hollywood-Produktion auf furiose 22,8 Prozent. 1,86 Millionen Menschen sahen die Horror-Action insgesamt, 1,41 Millionen der Zuschauer waren im werberelevanten Alter.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
07.07.2014 09:25 Uhr Kurz-URL: qmde.de/71698
Sidney Schering

super
schade

83 %
17 %

Artikel teilen


Tags

Cowboys & Aliens Iron Man 1 & 2 Underworld Awakening

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter