►   zur Desktop-Version   ►

ZDF startet neues «Ein Fall für zwei» später

Erst kurz vor der Fußball-WM geht die überarbeitete Version des Krimi-Klassikers auf Sendung.

Das ZDF hat den Start der 2.0-Version von «Ein Fall für zwei» nach hinten verschoben. Eigentlich sollte es mit dem Krimiklassiker am 21. März weitergehen. An diesem Tag wird der öffentlich-rechtliche Sender aber «Der Kriminalist» im Programm behalten. Ab dem 28. März ermittelt dann freitags um 20.15 Uhr «Der Alte» in neuen Episoden.

«Ein Fall für zwei» kehrt mit den neuen Hauptdarstellern erst am 9. Mai 2014 auf die Bildschirme zurück. Geplant ist dann die Ausstrahlung von vier Folgen auf dem gewohnten Sendeplatz. Zum Start der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien wird die Staffel somit zu Ende sein.

Wanja Mues und Antoine Monot spielen fortan das unkonventionelle Anwalt- und Detektiv-Ermittlerduo – zwei vielseitige Schauspieler, die mit Gewitztheit, Charme und einer gehörigen Prise Lakonie dem Verbrechen in Frankfurt auf ihre Art das Handwerk legen sollen. Odeon TV produziert.
04.03.2014 12:21 Uhr Kurz-URL: qmde.de/69357
Timo Nöthling

Artikel teilen


Tags

Der Alte Der Kriminalist Ein Fall für zwei

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter