►   zur Desktop-Version   ►

Kino-Charts: «Die Croods» bleiben Spitze

Am zweiten Wochenende übersprang der Film somit die Marke von einer Million Besuchern.

Was startet diese Woche neu?

  • «Zimmer 205»
  • «Beautiful Creatures»
  • «Der unglaubliche Burt Wonderstone»
  • «Sadako 3D»
  • «Dead Man Down»
  • «An Enemy to die for»
Mehr dazu am Mittwoch in "Neu im Kino"
Wieder die Spitzenposition für den 3D-Film «Die Croods»: Zwischen Gründonnerstag und Ostersonntag kam der Streifen in den deutschen Kinosälen auf rund 362.000 Besucher, wie Media Control mitteilte. Auf den weiteren Positionen: «G.I. Joe – Die Abrechnung» mit Bruce Willis – hiervon wurden über Ostern etwa 311.000 Tickets umgesetzt.

Die Komödie «Voll abgezockt» landete auf Platz drei. Sie wurde von 172.000 Kinogängern gesehen. In Amerika sorgt derzeit der Trash-Streifen «Spring Breakers», ein Film mit vielen nackten Brüsten, für Aufsehen. In etwa 1100 Kinos ist dieser zu sehen und spielte somit rund fünf Millionen US-Dollar ein. Ein ordentlicher Ergebnis, natürlich aber nicht zu vergleichen mit dem dortigen Spitzenreiter – ebenfalls «The Croods», der aber auf weit mehr als 4000 Leinwänden läuft.

Rund 45 Millionen Dollar Umsatz spielte der Streifen in Nordamerika ein, dahinter landete der Agenten-Thriller «Olympus Has Fallen» mit Gerard Butler. Dieser setzte 30,5 Millionen US-Dollar um und übertraf somit die Erwartungen.
02.04.2013 14:28 Uhr Kurz-URL: qmde.de/62985
Manuel Weis

Artikel teilen


Tags

Die Abrechnung Die Croods G.I. Joe G.I. Joe – Die Abrechnung Olympus Has Fallen Spring Breakers The Croods Voll abgezockt

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter