►   zur Desktop-Version   ►

BR startet Waschsalon-Sitcom

Bayerischer Humor läuft «Im Schleudergang»: Ab April zeigt der Bayerische Rundfunk eine neue Serie über den verzwickten Alltag in einem turbulenten Waschsalon.

Der Bayerische Rundfunk schickt die süddeutschen Schauspiellegenden Gisela Schneeberger, Gerd Anthoff und Udo Wachtveitl in den Waschsalon – und die Ergebnisse sind ab dem 5. April immer freitags um 22 Uhr zu sehen. In der sechsteiligen Comedyserie «Im Schleudergang» soll das Trio laut Senderangaben „mit viel Wortwitz und bayrischem Akzent“ für viel Kurzweil sorgen und vom verzwickten, aber auch liebenswerten Alltag der Wäschereibesitzerin Christa Bachmeier (Schneeberger) erzählen.

Christa lebt von ihrem Pflichtbewusstsein und ihrem unstillbaren Drang, näher an die bessere Münchner Gesellschaft zu gelangen. Da verwundert es kaum, dass sie innigen Kontakt zu einem noblen Ex-Opernsänger (Wachtveitl) hält, selbst wenn er nur für Trubel sorgt. Auf der anderen Seite führt Christa aber auch eine „inoffizielle Beziehung“ mit dem Friseurmeister Freddy Biber (Anthoff), der eigentlich ein Freund ihres Ex-Mannes war …

Die Irrungen und Wirrungen liegen den Bachmeiers offenbar in der Familie, denn Christas Tochter Sieglinde (Judith Richter) ist Psychosomatikerin und gerät mit hübscher Regelmäßigkeit in kaum lösbare Konflikte, meistens mit ihrer Mutter...
28.02.2013 10:21 Uhr Kurz-URL: qmde.de/62367
Sidney Schering

Artikel teilen


Tags

Im Schleudergang

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter