►   zur Desktop-Version   ►

Österreich: «Dexter» startet gut in Staffel 2

Am Montagabend sendete ORF 1 die erste Episode der zweiten «Dexter»-Staffel: Mit den Quoten kann man zufrieden sein.

In Deutschland müssen sich die «Dexter»-Fans noch etwas gedulden, ehe die zweite Staffel des Formats mit Michael C. Hall bei RTL II zu sehen sein wird. Erst für 2010 hat der Münchner Privatsender die neuen Episoden angekündigt. Im Pay-TV zeigt Sky die dritte Staffel bereits seit einiger Zeit, in Österreich begann in dieser Woche nun die zweite Staffel. Am Montagabend um 23.30 Uhr versteckten die Programmplaner die Serie um einen Serienkiller – und der Plan ging auf.

Mit 14 Prozent Marktanteil war das US-Format durchaus ein Erfolg für ORF 1: 99.000 Menschen sahen im Schnitt zu, was angesichts der späten Sendezeit kein ganz unbeachtlicher Wert ist. Die Quote war bei «Dexter» somit fast so gut wie zur besten Sendezeit, als der Kanal auf eine neue Episode der Krimiserie «CSI: Miami» setzte. Diese führte zu 15 Prozent Marktanteil.



Das erfolgreichste Format des Abends war allerdings das ab 21.05 Uhr gezeigte «Desperate Housewives»: Die etwas seltsame Kombination aus Krimiserie und Dramaformat schadete den Quoten am Montagabend nicht: Die verzweifelten Hausfrauen fuhren im Schnitt 20 Prozent Marktanteil ein und kamen insgesamt auf 519.000 Zuschauer.
03.11.2009 11:03 Uhr Kurz-URL: qmde.de/38233
Manuel Weis

Artikel teilen


Tags

Dexter

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter