►   zur Desktop-Version   ►

Wenn aus Kölnern Mainzelmännchen werden

…dann sind lange Gesichter bei RTL-Verantwortlichen vorprogrammiert. Zwei schmerzliche Abgänge müssen diese verkraften.

Ausverkauf in Köln? In diesen Tagen könnte man fast der Meinung sein, dass diese Aussage gar nicht so übertrieben ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Dass Markus Lanz (Foto), der mit seinem Magazin «Explosiv» seit der Verlegung auf den 18.00 Uhr-Sendeplatz ein Schatten-Dasein führte, den Sender Richtung ZDF verlassen wird, war seit Wochen ein offenes Geheimnis. «Explosiv» ist seit September 2006 nicht mehr in ganz Deutschland zu sehen, sondern nur in Regionen ohne Regionalfenster und über Satellit.

Eine wirkliche Überraschung war hingegen, dass sich die Mainzer auch Antonia Rados, von Harald Schmidt stets “fesche Toni” genannt, geschnappt haben. Rados war seit etlichen Jahren als Kriegsreporterin für RTL tätig und lieferte ausgezeichnete Arbeit ab.



Einen adäquaten Ersatz für sie wird man im Hause RTL wohl nicht auf die Schnelle finden, «Explosiv» wird hingegen Janine Steeger übernehmen. "Das ist für mich ein großes Kompliment, das Boulevard-Magazin Nr.1 in Deutschland moderieren zu können. Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und ein schlagkräftiges Team, das mir ja aus meiner Zeit bei RTL teilweise schon bekannt ist." Bei RTL kann man unterdessen nur hoffen, dass das ZDF nun genügend Mitarbeiter hat und keine weiteren Kräfte vom Marktführer der 14- bis 49-Jährigen abwerben muss.
26.01.2008 08:10 Uhr Kurz-URL: qmde.de/24943
Manuel Weis

Artikel teilen


Tags

Markus Lanz

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter