►   zur Desktop-Version   ►

Quotenmeter: Überlegene Reichweite ohne Clickbait

Die Kolleginnen und Kollegen von DWDL lassen uns gerne aus der Statistik heraus, weil sie bei den Quotenmetern unterlegen sind.

Im hart umkämpften Online-Markt für Medien und Nachrichtenportale ist es entscheidend, sich durch Qualität und Integrität abzuheben. Im Mai konnten wir beeindruckende 1,77 Millionen Visits, über neun Millionen Aufrufe verzeichnen – ein klares Zeichen dafür, dass unsere Leserinnen und Leser unsere Inhalte schätzen und uns treu bleiben. Zum Vergleich: Unser Mitbewerber DWDL.de kam im selben Zeitraum auf 1,4 Millionen Visits. Diese Zahlen sprechen eine deutliche Sprache und unterstreichen unseren Status als führendes Nachrichtenportal in unserem Segment.

Während andere auf reißerische Schlagzeilen und Clickbait setzen, um kurzfristige Klicks zu generieren, setzen wir konsequent auf hochwertige und relevante Inhalte. Unser Ziel ist es, unsere Leserinnen und Leser mit fundierten, gut recherchierten Artikeln zu informieren und zu inspirieren. Diese Strategie zahlt sich aus: Unsere wachsende Leserschaft und die überragenden Impressionszahlen sind ein Beleg dafür, dass Qualität und Seriosität geschätzt werden.

Unser Erfolg wäre ohne die Unterstützung und das Vertrauen unserer Leserinnen und Leser nicht möglich. Sie bestätigen uns in unserer Mission, qualitativ hochwertigen Journalismus zu liefern, der auf Fakten und Integrität basiert. Wir sind stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben, und werden auch weiterhin unser Bestes geben, um Ihnen die besten Inhalte zu bieten.

Wir danken Ihnen für Ihre Treue und Ihr Vertrauen. Lassen Sie uns gemeinsam weiterhin auf Qualität setzen und den Unterschied machen.

24.05.2024 22:21 Uhr Kurz-URL: qmde.de/151814
Fabian Riedner

super
schade

53 %
47 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 12 Kommentare zum Artikel
Stargamer
26.05.2024 19:59 Uhr 10
War ein bisschen beschäftigt, gestern war ja so ein kleineres Fußballspiel in Berlin, da arbeite ich immer mit und hab weniger Zeit. Geht dann auch demnächst so weiter wegen dieser etwas größeren Fußballsache. Und dieses Hobbyprojekt fällt dann gern mal ein Weilchen hinten runter dann.



Die Seite würde untere Satire fallen, der Artikel unter Ironie ;)



Egal was er erzählt, das ist sein Hobbyprojekt. Mehr nicht. Alle News stammen von ihm, wo ja auch dann die meisten Fehler zu finden sind, nur die anderen Bereiche werden von anderen geschrieben. Aber eher nicht für ihn sondern von freien Autoren und er kauft die Artikel oder kommt wie auch immer an sie ran.



Und jetzt noch mit Views zu werben zeigt auch das man verzweifelt ist um im Gespräch zu bleiben. Views sind schon lange kein Indikator mehr für irgendwelchen Erfolg und vor allem bringen die auch nicht automatisch Geld in Zeiten von Ad-Blockern. Das ist ein Versuch irgendwas positives zu berichten in der Hoffnung den Absturz zu stoppen. Schon auffällig das man Ewigkeiten dazu nix sagte, aber jetzt in kurzer Zeit 2 Artikel dazu kommen.



Und das das DWDL Quotenmeter nicht erwähnt ist ja auch klar, das wäre als vergleiche man SZ oder FAZ mit der BILD.



Und man sollte ganz still sein und lieber nicht sowas schreiben über die Konkurrenz (Und das ohne TechGadget-Test, Apple-Keynote-Quatsch oder Clickbait.), wenn man selbst Werbung als Artikel verkauft. (https://www.quotenmeter.de/n/151757/hitpaw-video-converter-ihr-alleskoenner-fuer-videos-songs-und-bilder) Letzteres entspricht nicht dem Pressekodex. Aber gut, ich weiß, das ist zu hoher Anspruch das hier journalistische Grundregeln bekannt sind und eingehalten werden.
AlphaOrange
27.05.2024 09:46 Uhr 11
Da sollte man sich vielleicht auch mal fragen, ob man als führendes und extrem erfolgreiches Medienmagazin auf seiner eigenen Seite auch mal Reichweitenzahlen listen sollte, die neuer als Okt 2018 sind und "unsere aktuellen Mediadaten" nicht bloß als toten Link anbietet ;)
silvio.martin
27.05.2024 13:43 Uhr 12


Hört sich spannend an. Darf man fragen, was du genau machst? Gerne per PN.



Ansonsten gebe ich dir zu 100 % recht. Ich amüsiere mich einfach nur noch köstlich über den Dilletantismus, vor allem von Herrn R. Lassen wir ihn in seiner rosaroten heilen Welt leben und denken, er macht alles richtig, hat das erfolgreichste Medienmagazin Deutschlands und produziert Tag für Tag qualitativ hochwertigen, relevanten Content :')



Mal davon abgesehen wurde QM früher gerne auch mal von anderen Publikationen zitiert, dass passiert mittlerweile kaum bis gar nicht mehr, da weicht man dann doch eher auf die bösen Kollegen von DWDL aus. Mal davon abgesehen, produzieren die wirklich relevante Inhalte, wie Marktanteilsanalysen oder wie sich die Quoten einzelner Sendungen während der Ausstrahlung entwickeln etc. Ausserdem gibt es da auch interessante Interviews zb. mit dem Pro Sieben Chef, was natürlich bei der persönlichen Abneigung von Herrn R. gegenüber der gesamten Sendergruppe nie zustande kommen wird. Da könnte man noch soviel erwähnen, aber das würde den Rahmen sprengen :upside_down_face:
Alle 12 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter