►   zur Desktop-Version   ►

Peacock setzt «Bupkis» ab

Eigentlich war die Comedy-Serie von Pete Davidson schon verlängert worden.

Im vergangenen Jahr verlängerte der NBC-Streamingdienst Peacock die Comedyserie «Bupkis» für eine zweite Staffel. Doch nun wird die semi-autobiografische Comedyserie doch nicht fortgesetzt. "Ich habe «Bupkis» immer als Fenster in mein Leben gesehen, weil es so persönlich ist und von meinen Kämpfen und meiner Familie handelt", so Davidson in einem Statement.

"Nach fast einem Jahrzehnt, in dem mein persönliches Leben in den Medien war, wollte ich die Chance haben, meine Geschichte auf meine Weise zu erzählen. Von allen Arbeiten, die ich je gemacht habe, ist «Bupkis» diejenige, auf die ich mit Abstand am stolzesten bin. Ich bin Lorne Michaels und Broadway Video, Peacock, Universal Television und den fantastischen Schauspielern und Autoren so dankbar, dass sie mir geholfen haben, etwas Ehrliches, Lustiges und Herzliches zu schaffen. Ich habe auch das Gefühl, dass dieser Teil meines Lebens abgeschlossen ist. Ich freue mich sehr auf das nächste Kapitel und darauf, das Werk zu sehen. Ich danke allen, die mich unterstützt haben, denn ich bin ihnen für immer dankbar."

Die Serie wurde von Davidson zusammen mit Showrunner Judah Miller und Dave Sirus geschrieben. Neben Lorne Michaels, Andrew Singer und Erin David fungieren die drei als ausführende Produzenten. Die Produktion wird von Universal Television und Michaels' Broadway Video übernommen. Die Hauptrollen in «Bupkis» spielen Edie Falco und Joe Pesci, in dem Davidson eine Version von sich selbst spielt, "während er versucht, die einzigartige Familiendynamik und die Komplexität des Ruhms zu verarbeiten, um bedeutungsvolle Beziehungen aufzubauen".
22.03.2024 06:59 Uhr Kurz-URL: qmde.de/150138
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Bupkis

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter