►   zur Desktop-Version   ►

VOXup gräbt «Burn Notice» aus

Bereits nach wenigen Tagen ist die erste Staffel auch schon vorbei.

Ab Montag, den 4. März 2024, strahlt VOX «Burn Notice» aus. Die Fernsehserie ist werktags zwischen 17.35 und 20.15 Uhr zu sehen. Damit startet am Freitag, den 8. März, um 18.30 Uhr auch schon die zweite Runde. Fox Television Studios stellte zwischen 2007 und 2013 insgesamt 111 Episoden her.

Die Hauptdarsteller der Serie sind Jeffrey Donovan, Gabrielle Anwar, Bruce Campbell, Sharon Gless und (ab Staffel 4) Coby Bell. Der Titel der Serie bezieht sich auf die Verbrennungsanzeigen, die von Geheimdiensten herausgegeben werden, um Agenten oder Quellen, die als unzuverlässig angesehen werden, zu diskreditieren oder ihre Entlassung anzukündigen. Wenn Spione verbrannt werden, wird ihre Verbindung zu einer Spionageorganisation beendet, so dass sie keinen Zugang zu Geld oder Einfluss haben. Laut der Erzählung während des Vorspanns hat der verbrannte Spion keine berufliche Vergangenheit, kein Geld, kein Unterstützungsnetzwerk – im Grunde keine Identität.

Die Fernsehserie erzählt in der zweiten Person und mit häufigen Voice-Overs aus der Sicht des Agenten für verdeckte Operationen Michael Westen, gespielt von Donovan. Der Voice-over-Kommentar hat die Form von Tipps für angehende Agenten, als ob es sich um einen Schulungs- oder Orientierungsfilm handelt.
11.02.2024 11:06 Uhr Kurz-URL: qmde.de/149016
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Burn Notice

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter