►   zur Desktop-Version   ►

Alicia Joe – Eine kritische Stimme im Internet

Auf ihrem Kanal lassen sich zahlreiche Videos finden, die gesellschaftlich relevante Themen aufgreifen. Doch auch mit ihren Make-up-Videos überzeugte sie zahlreiche Zuschauer.

Alicia Joe äußert sich nicht selten gesellschaftskritisch über die verschiedensten Themen im Netz. Kein Wunder also, dass ihre Videos viel Raum für Diskussionen bieten. Themen wie Veganismus, Gendern und Kinder-Influencer werden häufig aufgegriffen und erhalten auf ihrem YouTube-Kanal viel Aufmerksamkeit. Besonders wichtig ist es ihr zudem, auf die Gefahren im Internet aufmerksam zu machen, vor allem im Bezug auf Kinder. 2022 veröffentlichte sie auch ein Buch zu dem Thema, welches auf der Spiegel-Bestsellerliste landete.

Alicia Joester wurde 1996 geboren und lebt heute in Stuttgart. Sie gibt ganz bewusst wenig über ihr Privatleben preis. Allerdings ist bekannt, dass sie nach dem Abitur ein Studium in Physik begann. Nach einiger Zeit wechselte sie jedoch zu Kommunikationswissenschaft und legte in diesem Bereich ihren Abschluss ab. Ihren ersten YouTube-Kanal „Alicia Joe“ gründete sie bereits im Februar 2011. Erste Videos lud sie dort ab 2017, also während ihres Studiums, hoch.

Zu Beginn erschienen zahlreiche Schminktutorials. So verwandelte sie ihr ganzes Gesicht beispielsweise in die Zahnfee, eine Fischfrau, einen Fliegenmensch oder einen Fidget Spinner. Mit ihrem Make-up stand sie 2018 auch im Finale der von NYX Cosmetics veranstalteten Face Awards. Zudem gab es einige Make-up-Transformationsvideos, in welchen sie zu Angela Merkel, Helene Fischer, Kate Middleton, Eminem oder Donald Trump wurde. Sie teilte zudem auf ihren Kanal, wie sie für das Casting für «Germany’s Next Topmodel» 2020 dabei war und vor Heidi auf dem Catwalk lief. Im gleichen Jahr nahm sie an der RTL-Quizshow «Wer wird Millionär» teil, scheiterte hier jedoch an der 4000 Euro-Frage und ging so mit vier unbenutzten Jokern und 500 Euro nach Hause. Auch einige Parodien zu Fernsehsendungen wie «Promis unter Palmen», «Das Sommerhaus der Stars» oder «Der Bachelor».

Zunehmend setzte sich Alicia Joe auf ihrem Kanal aber auch mit gesellschaftlich relevanten Themen auseinander. So gibt es beispielsweise Videos über Feminismus, den Nutri-Score, Clickbait, Familienblogger, Zoos oder Gender Reveals. Das gefragteste Video auf dem Kanal heißt mit inzwischen über 2,4 Millionen Klicks „Warum Gendersprache scheitern wird“. Das Video löste auch über YouTube hinaus große Diskussionen aus. Aber auch die Videos über Kinderinfluencer oder Schönheits-OPs bei Influencern erhielten jeweils mehr als eine Million Aufrufe. Auch heute erscheinen auf dem Kanal, welcher 636.000 Abonnenten zählt, regelmäßig Videos zu aktuellen Themen, so etwas „Warum Social Media sofort eine Altersgrenze braucht“ oder „Warum die Bahn niemals pünktlich sein wird“.



Zudem betreibt die Webvideoproduzentin noch den Kanal „Alice im Beautyland“, welcher 32.700 Abonnenten hat. In ihrem Kanal-Banner schreibt sie: „Hier gibt’s einfach Beauty Tipps in jeder Hinsicht, kein Schnick Schnack“. Allerdings ist es bereits über zwei Jahre her, dass auf dem Kanal die letzten Tutorials hochgeladen wurden. Seit Ende 2019 hat sie zudem den Kanal „Genug Internet für heute“, welchem 153.000 Menschen folgen. Auf diesem Kanal erscheinen Highlights aus Twitch-Streams sowie Reaktionen. So reagiert sie hier beispielsweise auf andere Videos, oftmals auf Selbstexperimente. Zusätzlich betreibt sie auch einen Instagram- und einen TikTok-Kanal. 2022 veröffentlichte Alicia Joe gemeinsam mit der Journalistin Sabine Winkler das Buch „Falsche Vorbilder: Wie Influencer uns und unsere Kinder manipulieren“. Hier griff sie somit ein ihr wichtiges Thema auf, welchem sie auch schon viele Videos widmete. Seit Oktober 2023 betreibt sie zudem den Podcast „Das erste Mal in Westeros“ mit dem Rapper Cashisclay. Hier zeigen die beiden, was passiert, wenn jemand – Alicia Joe – «Game of Thrones» zum ersten Mal schaut und die Folgen anschließend mit einem Nerd bespricht.
28.01.2024 11:43 Uhr Kurz-URL: qmde.de/148597
Laura Friedrich

super
schade

63 %
37 %

Artikel teilen


Tags

YouTuber Germany’s Next Topmodel Wer wird Millionär Promis unter Palmen Das Sommerhaus der Stars Der Bachelor Game of Thrones

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter