►   zur Desktop-Version   ►

Tina Fey dreht Netflix-Sitcom

«The Four Seasons» soll dem Streamingdienst zum Erfolg verhelfen.

Netflix hat acht Episoden der Comedy-Serie «The Four Seasons» mit Tina Fey in der Hauptrolle bestellt. Fey wird die Adaption gemeinsam mit Lang Fisher und Tracey Wigfield entwickeln. Die von Universal Television produzierte Serie basiert auf dem gleichnamigen Spielfilm von Universal Pictures aus dem Jahr 1981, der von Alan Alda geschrieben und inszeniert und von Martin Bregman produziert wurde und in dem Alda und Carol Burnett die Hauptrollen spielten.

Die Zusammenarbeit von Fey, Fisher und Wigfield geht auf die letzte Staffel von «30 Rock» zurück, zu der Fisher in der letzten Staffel gestoßen war und für die Fey und Wigfield gemeinsam den Emmy für das Schreiben des Serienfinales erhielten. Alan Alda war ebenfalls ein wiederkehrender Gast in «30 Rock». Fisher war auch Mitgestalterin von «Never Have I Ever», das vier Staffeln lang auf Netflix lief. Wigfield schuf die von der Kritik gefeierten Serien «Great News» und «Saved by the Bell», die jeweils über mehrere Staffeln liefen.

Die Produktion von «The Four Seasons» wird später in diesem Jahr beginnen. Fey, Netflix und Universal Television können auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken: Sie haben die Emmy-nominierte Erfolgsserie «Unbreakable Kimmy Schmidt» ins Leben gerufen, die vier Staffeln lang lief und durch einen interaktiven Film ergänzt wurde. Die dritte Staffel ihrer von der Kritik gefeierten Comedy-Serie «Girls5eva», die von Meredith Scardino entwickelt wurde, wird am 14. März 2024 auf Netflix veröffentlicht.

10.01.2024 06:26 Uhr Kurz-URL: qmde.de/148119
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Four Seasons 30 Rock Never Have I Ever Great News Saved by the Bell Unbreakable Kimmy Schmidt Girls5eva

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter