►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Montag, 2. Oktober 2023

Wie kam das große Finale von «Love Island» bei RTLZWEI an? Wie liefen die neusten Ausgaben von «Wer wird Millionär?», «Hochzeit auf den ersten Blick» und «Die Höhle der Löwen»?

Das Erste eröffnete den Montagabend mit einer neuen Folge «Babylon Berlin» und lockte damit 2,50 Millionen Zuschauer, was passablen 10,4 Prozent Marktanteil entsprach. 0,24 Millionen 14- bis 49-Jährige bedeuteten gleichzeitig maue 5,0 Prozent. Die nächste Episode erreichte ab 21.45 Uhr annehmbare 9,5 Prozent insgesamt und lediglich maue 3,6 Prozent bei den Jüngeren. Für die Serie schalteten also 2,29 Millionen Menschen sowie 0,18 Millionen der jüngeren Zuschauerschaft ein. Das ZDF lag mit der Komödie «Familie Bundschuh – Bundschuh vs. Bundschuh» bei 3,93 Millionen Menschen, was guten 16,2 Prozent Marktanteil glich. 0,45 Millionen Jüngere führten zudem zu hohen 9,4 Prozent. Im Anschluss befand sich die Zuschauerzahl mit einer Ausgabe des «heute journals» bei 2,87 Millionen Interessenten sowie 0,31 Millionen Fernsehenden im Alter zwischen 14 und 49 Jahren. Hier wurden passable Quoten von 12,8 beziehungsweise 6,6 Prozent ermittelt.

«Wer wird Millionär?» fesselte bei RTL 2,72 Millionen Begeisterte an die Bildschirme. Auch 0,49 Millionen Umworbene schalteten zu dem Programm ein. Das resultierte in starken 12,3 Prozent bei allen und 10,6 Prozent in der Zielgruppe. Sat.1 setzte ab 20.15 Uhr auf «Hochzeit auf den ersten Blick». Die Show erreichte 1,10 Millionen Neugierige und eine gute Quote von 4,9 Prozent. Noch etwas besser lief es in der Zielgruppe mit 0,38 Millionen Fernsehzuschauern, bei denen hohe 8,1 Prozent auf dem Papier standen.

Bei ProSieben erreichte «Young Sheldon» 0,64 Millionen Serienfans. Somit generierte der Sener passable 2,7 Prozent. Auch die 0,44 Millionen Umworbenen sicherten sich einen hohen Marktanteil von 9,6 Prozent. RTLZWEI war mit dem Finale «Love Island» an diesem Abend nicht sehr erfolgreich und lockte nur 0,33 Millionen Neugierige, die enttäuschende 1,1 Prozent Marktanteil verbuchten. In der Zielgruppe erreichte der Sender 0,18 Millionen 14- bis 49-Jährige sowie eine durchschnittliche Quote von 3,9 Prozent.

Die Krimikomödie «Kindergarten Cop» war bei Kabel Eins zur Primetime im Programm und überzeugte 0,96 Millionen Interessenten, was hohe 4,1 Prozent bedeutete. Bei den 0,30 Millionen Jüngeren sorgte dies für eine starke Sehbeteiligung von 6,4 Prozent. Bei VOX lief die Show «Die Höhle der Löwen», die 0,77 Millionen Zuschauer lockte. Dies glich einer mäßigen Quote von 3,3 Prozent. Die 0,26 Millionen Werberelevanten sorgten zudem für passable 5,7 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
03.10.2023 08:54 Uhr Kurz-URL: qmde.de/145614
Laura Friedrich

super
schade


Artikel teilen


Tags

Babylon Berlin heute journals Wer wird Millionär? Hochzeit auf den ersten Blick Young Sheldon Love Island Kindergarten Cop Die Höhle der Löwen

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter