►   zur Desktop-Version   ►

RTL setzt die «Nacht-Doku» ab

Fans von «CSI: Miami» dürfen sich künftig wieder auf mehr Ausgaben nach dem «RTL Nachtjournal» freuen.

Etwas mehr als anderthalb Jahre zeigte RTL im Anschluss an das «RTL Nachtjournal» diverse Dokumentationen, die zuletzt zahllos wiederholt wurden. Obwohl der Kölner Sender mit dem im November 2021 geschaffenen Sendeplatz «Die Nacht-Doku» viel Geduld bewies, war die Quotenausbeute sehr inkonstant und fiel oftmals mager aus. Nur in Ausnahmefälle erreichte man in der Zielgruppe zweistellige Werte, auch auf dem Gesamtmarkt blieb man zu häufig unter dem Senderschnitt hängen. Nun trennt sich RTL mit sofortiger Wirkung von seinen Nacht-Dokus.

Stattdessen setzt der Privatsender künftig wieder früher auf «CSI: Miami», das ab der Nacht von Dienstag, 25. Juli, auf Mittwoch um 0:45 Uhr gesendet wird. Zuletzt mussten Fans des Serienklassikers immer bis 1:30 Uhr warten, ehe David Caruso als Horatio Caine auftrat. In den Tagen danach ist die Beginnzeit für 0:35 Uhr geplant, am Dienstag kommt es allerdings zu einem «RTL Nachtjournal Spezial», in dem Christoph Hoffmann den Chef des Rüstungsunternehmens Rheinmetall, Armin Papperger interviewt.

Dass man mit nächtlichen Krimi-Formaten nach Mitternacht große Erfolge feiern kann, beweist die RTL-Schwester VOX tagtäglich mit alten Folgen der True-Crime-Serie «Medical Detectives», die in zigfacher Ausstrahlung grandiose Marktanteile abwirft.
21.07.2023 15:31 Uhr Kurz-URL: qmde.de/143854
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

RTL Nachtjournal Die Nacht-Doku CSI: Miami RTL Nachtjournal Spezial Medical Detectives

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter