►   zur Desktop-Version   ►

ProSieben und Sat.1 haben weder mit Rankingshows noch mit Spielfilmen eine Chance

Für die beiden Sender fiel das Resultat nach dem gestrigen Abend alles andere als erfolgreich aus.

ProSieben setzte zur Primetime wie so oft auf Wiederholungen von Rankingshows. Los ging es mit «Darüber staunt die Welt – Die größten Wow-Momente». Doch so richtig wollte dies nicht gelingen, denn es fanden lediglich 0,39 Millionen Fernsehende auf den Sender. Damit waren für den Sender nicht mehr als miese 1,7 Prozent Marktanteil drin. Vom Publikum waren 0,20 Millionen Jüngere der Zielgruppe zuzuordnen. Doch auch hier war man mit mageren 4,3 Prozent Marktanteil nicht viel besser aufgestellt.

Ab 22.35 Uhr versuchte man sein Glück dann mit einer weiteren Ausgabe dieses Formats. Nun hieß es «Darüber staunt die Welt – Die unglaublichsten OMG! Stories». Die Zuschauerzahl blieb mit 0,39 Millionen konstant. Immerhin sorgte dies nun dafür, dass die Quote auf annehmbare 2,8 Prozent wuchs. Das jüngere Publikum setzte sich noch aus 0,19 Millionen Menschen zusammen. Hier fiel die Steigerung mit mauen 5,4 Prozent deutlich geringer aus.

Man sollte meinen, dass Sat.1 mit seinem Filmprogramm mit Leichtigkeit an diesen unzureichenden Resultaten vorbeizog. Doch auch der Schwestersender tat sich schwer. «Die Monster AG» überzeugte lediglich 0,49 Millionen Filmfans, was zu ernüchternden 2,1 Prozent Marktanteil führte. Auch bei den 0,20 Millionen Umworbenen war mit mageren 4,4 Prozent noch deutlich Luft nach oben. Die Actionkomödie «Die Unfassbaren 2 – Now You See Me» erhöhte die Reichweite nun zumindest auf 0,54 Millionen Menschen, was zu mauen 3,4 Prozent Marktanteil führte. Bei den 0,25 Millionen Werberelevanten ging der Abend zumindest mit soliden 6,5 Prozent zu Ende.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
21.05.2023 09:05 Uhr Kurz-URL: qmde.de/142377
Laura Friedrich

super
schade


Artikel teilen


Tags

Die Monster AG Die Unfassbaren 2 – Now You See Me

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter