►   zur Desktop-Version   ►

«The sweet Taste» hält das Niveau auch in der zweiten Woche

Vor allem auf dem Gesamtmarkt blieb das Interesse konstant, während man in der Zielgruppe etwas zurückfiel.

Sat.1 hatte in der Vorwoche nach dem jahrelangen Erfolg der Kochsendung das Spin-Off «The sweet Taste» ins Programm eingeführt. In der zweiten Folge forderte Koch Roland Trettl die Kandidaten nun zu drei kulinarischen Runden heraus. In der Solorunde mussten die Hobby- und Profiköche einen süßen Löffel rund um Käse zaubern. Zur Auswahl standen da Ziegenfrischkäse, Parmesan und Burrata. Beim Entscheidungskochen war dann schließlich ein österreichisches Dessert gefordert.

In der ersten Woche musste man direkt gegen «DSDS» an, gestern nun gegen den «Bachelor». Zum Auftakt des Formats waren die 0,96 Millionen Fernsehenden bei soliden 4,4 Prozent gelandet. Zudem hatten 0,40 Millionen Jüngere für eine gute Quote von 8,1 Prozent gesorgt. Zumindest auf dem Gesamtmarkt gelang es dem Sender sich auf konstantem Niveau zu halten. Bei erneut 0,96 Millionen Zuschauern wuchs der Marktanteil auf 4,5 Prozent. Die 0,35 Millionen Umworbenen sanken hingegen auf eine knapp überdurchschnittliche Sehbeteiligung von 7,2 Prozent ab.

Ein weiteres Mal setzte der Sender im Anschluss auf das Format «Promis backen privat». Am gestrigen Abend wurden die Lieblingsrezepte von Thomas Rath und Luca Hänni vorgestellt. Dies wollten sich 0,32 Millionen Neugierige nicht entgehen lassen, was einem mauen Marktanteil von 3,4 Prozent entsprach. Die 0,10 Millionen Werberelevanten steigerten sich mit mäßigen 5,0 Prozent gegenüber der Vorwoche zumindest leicht.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
02.03.2023 08:46 Uhr Kurz-URL: qmde.de/140592
Laura Friedrich

super
schade


Artikel teilen


Tags

DSDS Bachelor The sweet Taste Promis backen privat

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter