►   zur Desktop-Version   ►

Amazon findet Starttermin für «Der Greif»

Die Serien-Adaption von Wolfgang Hohlbeins Fantasy-Roman «Der Greif» wird im Mai bei Prime Video erscheinen.

Amazon Prime Video möchte ab dem 26. Mai die 90er-Jahre wieder aufleben lassen, denn dann startet die Serien-Adaption des Wolfgang-Hohlbein-Romans «Der Greif». W&B Television in Kooperation mit DogHaus Film hat für den Streamingdienst sechs Folgen produziert, die das Lebensgefühl des letzten Jahrzehntes des 20. Jahrhunderts wiederaufleben lassen sollen.

Die drei Außenseiter Mark (Jeremias Meyer), Memo (Zoran Pingel) und Becky (Lea Drinda) entdecken 1994 in Krefelden die fantastische Welt, Der Schwarze Turm. In dieser führt der Greif, ein weltenverschlingendes Monster, ein Schreckensregime und unterjocht gnadenlos alle Lebewesen. Mark scheint dabei der Einzige zu sein, der den Greif stoppen kann. Doch auf die Helden-Rolle hat er eigentlich gar keine Lust – Schule und seine erste große Liebe stressen ihn schon genug. Erst als Marks Bruder Thomas (Theo Trebs) entführt wird, müssen die Freunde in die Welt des Schwarzen Turms aufbrechen und schneller erwachsen werden, als sie es sich je hätten vorstellen können.

Neben Meyer («Wir Kinder vom Bahnhof Zoo») Drinda («Wir Kinder vom Bahnhof Zoo»), Pingel («Dogs of Berlin») und Trebs («Oh Boy») übernehmen Sabine Timoteo, Samirah Breuer, Armin Rohde, Thorsten Merten, Golo Euler, Fabian Busch, Flora Li Thiemann und Yuri Völsch weitere Rollen.

Für das Drehbuch zeichnet Erol Yesilkaya verantwortlich, während Sebastian Marka Regie führte. Neben Marka, der die Episoden eins, zwei, fünf und sechs inszenierte, fungierte auch Max Zähle für die Folgen drei und vier als Regisseur. Boris Dennulat, Senad Halilbasic und Stefanie Veith wirken ebenfalls als Autoren der Fantasy-Serie mit. Executive Producer sind Quirin Berg und Max Wiedemann sowie André Zoch.

21.02.2023 12:27 Uhr Kurz-URL: qmde.de/140405
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

Der Greif Wir Kinder vom Bahnhof Zoo Dogs of Berlin Oh Boy

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter