►   zur Desktop-Version   ►

ProSieben schiebt «Die Simpsons» auf das Abstellgleis

Die neuen Episoden werden erst um 22.05 Uhr gesendet. Das könnte daran liegen, dass die gesamte Staffel bei Disney+ verfügbar ist.

Der Fernsehsender ProSieben startet am Montag, den 12. Dezember, wieder mit seinem Comedy-Montag durch. Zuletzt setzte die rote Sieben auf Informationsreportagen, die allerdings beim Publikum wenig Erfolg hatten. Los geht der Comedy-Abend mit «Young Sheldon», hier hat man insgesamt 22 neue Folgen aus der fünften Staffel parat. Zum Auftakt gibt es gleich zwei neue Geschichten.

Die zweite Staffel von «United States of AI» steht um 21.10 Uhr an. Die Fernsehstation setzt auf insgesamt 22 neue Geschichten, die ersten zwei heißen „Versprechen“ und „Abziehen“. Die amerikanische Produktion lieferte zuletzt keine überzeugenden Werte ab, doch ProSieben erhofft sich mit gleich zwei neuen Folgen vernünftige Einschaltquoten.

Die 33. «Die Simpsons»-Staffel, die bereits komplett beim Streamingdienst Disney+ verfügbar ist, soll ihre Deutschlandpremiere um 22.05 Uhr feiern. Scheinbar ist es dem Sender entgangen, dass die Geschichten schon bei der Konkurrenz verfügbar sind. Die rote Sieben wird von der gelben Familie nur Einzelepisoden ausstrahlen. Es folgten drei alte «The Big Bang Theory»-Episoden, ehe die Primetime ab 23.55 Uhr noch einmal wiederholt wird.
24.11.2022 10:51 Uhr Kurz-URL: qmde.de/138427
Fabian Riedner

super
schade

77 %
23 %

Artikel teilen


Tags

Young Sheldon United States of AI Die Simpsons The Big Bang Theory

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter