►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Samstag, 23. Juli 2022

«Das große Schlagercombeack.2022» oder das EM-Viertelfinale? «Pop Giganten» oder «Superman & Lois»? Wer konnte die Primetime gewinnen?

Das Erste wollte sich zur Primetime mit der Show «Das große Schlagercomeback.2022» präsentieren. Dabei waren 4,93 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, die für einen Marktanteil von guten 24,1 Prozent sorgten. Bei den jungen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren ergab sich mit der Show ein Anteil von 13,3 Prozent bei 0,54 Millionen Zuschauern. Das Zweite setzte ab 20:15 Uhr auf die EM-Vorberichte bei dem letzten Viertelfinale der «UEFA Women’s Euro 2022» und erreichte damit 1,41 Millionen Zuschauer insgesamt, zudem konnten 0,17 Millionen jüngere Zuschauer gemessen werden. Die Marktanteile lagen damit am entsprechenden Markt bei 5,0 Prozent, insgesamt reichte es zu 7,3 Prozent Marktanteil. Danach schalteten ab 21:00 Uhr 3,87 Millionen Zuschauer die Partie zwischen Frankreich und den Niederlanden ein. Damit gelangen 18,6 Prozent des Marktes. Die jüngeren Fernsehenden erreichten 12,9 Prozent Marktanteil bei 0,54 Millionen Zuschauern.

Sat.1 schickte um 20:15 Uhr den Film «Der Spion von nebenan» in das Rennen und sollte mit 1,13 Millionen Zuschauern und 0,29 Millionen Umworbenen einen guten Abend zeigen. Die Marktanteile landeten bei 5,5 Prozent am gesamten TV-Markt und 7,2 Prozent am Zielgruppen-Markt. Bei RTL gab es ab 20:15 Uhr die Show «Unvergessen - Die Geheimnisse hinter den kultigsten RTL-Momenten». Köln sicherte sich damit 0,77 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 3,8 Prozent. Aus der klassischen Zielgruppe waren hiervon 0,33 Millionen und damit ein Marktanteil von 8,1 Prozent vertreten. In München schickte ProSieben «Schlag den Star» über den Äther. Dabei waren 1,32 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, wodurch sich 7,6 Prozent Anteil am TV-Markt ergaben. Außerdem reichte es zu 0,54 Millionen Zielgruppen-Zuschauern und damit zu einem Marktanteil von 15,0 Prozent. RTLZWEI sendete «Pop Giganten – Hard N‘ Heavy» in die Primetime und erreichte damit 0,56 Millionen Zuschauer. Aus der Zielgruppe konnten wiederum 0,22 Millionen Zuschauer gemessen werden, wodurch es zu 5,7 Prozent am Markt reichte. Insgesamt reichte es zu 2,8 Prozent Marktanteil.

VOX sollte am Samstagabend das «Ich bin besonders – Erwachsen werden mit dem Down-Syndrom» senden und damit insgesamt 0,46 Millionen Zuschauer erreichen. Die Marktanteile lagen bei 2,4 Prozent, während am Markt der Zielgruppe 4,8 Prozent erreicht wurden. Hierzu brauchte es 0,18 Millionen Umworbene. Bei Kabel Eins verlief der Abend mit der neuen Serie «Superman & Lois» ähnlich. Es ergaben sich mit der Doppelfolge 0,38 und 0,35 Millionen Zuschauer, sowie 0,18 und 0,16 Millionen Umworbene. Die Marktanteile lagen bei insgesamt 1,9 und 1,6 Prozent sowie 4,9 und 3,7 Prozent am Markt der Zielgruppe.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
24.07.2022 08:31 Uhr Kurz-URL: qmde.de/135783
Felix Maier

super
schade


Artikel teilen


Tags

Das große Schlagercomeback.2022 UEFA Women’s Euro 2022 Der Spion von nebenan Schlag den Star Pop Giganten – Hard N‘ Heavy Superman & Lois

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter