►   zur Desktop-Version   ►

RTL 2022/23: RTL bleibt dem Retro-Trend treu

«100.000 Mark Show», «Frei Schnauze», «Die Supernasen», «Club las Piranjas»: Die Liste der wiederaufgelegten Kultformate wird auch in der kommenden TV-Saison nicht kleiner. Dazu setzt RTL auf das Zusammenspiel von Streaming und linearem Fernsehen.

Die Programmpräsentation von RTL für die neue Saison kam nicht ohne den hauseigenen Streamingdienst aus, der als hybrides System aus AVOD- und SVOD-Dienst aufgestellt werden und als „One App, all Media“ dienen soll, wie die beiden Co-CEO von RTL, Matthias Dang und Stephan Schäfer betonten. Mehr als eine Milliarde Euro wolle man in neue Inhalte investieren. Der Dienst soll Fernsehen, Streaming, Print sowie Musik, Podcast, Radio und Hörbucher umfassen. „Wir wollen die Menschen in Deutschland unterhalten, informieren und begeistern – mit unseren klassischen Sendern wie RTL oder VOX ebenso wie mit dem Ausbau von RTL+ zur umfassenden Entertainment-App – und so der Lieblingsplatz der Menschen in Deutschland sein, wenn sie gute Unterhaltung und verlässlichen Journalismus suchen. Dafür investieren wir massiv in Inhalte und in Talente“, so die beiden CEOs.

Für das lineare Fernsehen hat man zahlreiche Show-Events angekündigt, wie die Neuauflage der Oster-Show «Die Passion», deren Vorbereitungen für das kommende Jahr bereits laufen. Zu den weiteren neuen Unterhaltungsformaten gehören die Wettshow «Ich setz auf dich» mit Guido Cantz, die im Juli debütiert, «Die RTL Wasserspiele», «Der unfassbar schlauste Mensch der Welt» mit «Bergdoktor»-Darsteller Hans Sigl und «Die deutsche Luftballonmeisterschaft», die ebenfalls bereits einen Sendetermin im Juli erhalten hatte.

Dem Retro-Trend wird man auch in der neuen Saison nicht aus dem Weg gehen, denn «Die Puppenstars» kommen wieder und mit Thomas Gottschalk und Mike Krüger will RTL «40 Jahre Supernasen» als großes Show-Event feiern. Laura Wontorra moderiert die Show, die am 16. August im Berliner Admiralspalast aufgezeichnet wird. Angekündigt sind zudem prominente Gäste, zahlreiche Wegbegleiter und junge «Supernasen-Fans». Im Comedy-Bereich war bereits der Aufschlag von «Frei Schnauze» (im Juli) mit Max Giermann bekannt. Außerdem gibt es das einmalige Comeback von «RTL Samstag Nacht». In die Kultriege reiht sich auch «Die 100.000 Mark Show» mit Ulla Kock am Brink ein. In der Fiction gehören die RTL+-Serien «Sisi» (Staffel 2), «Club las Piranjas» mit Hape Kerkeling und «Haus der Träume» zu den Highlights, die auch ins Free-TV zu RTL kommen. Weitere RTL-Serien und Reihen für die kommende Season sind «Der Schiffsarzt» (RTL+), und «Der Dünenthriller» sowie 90-minütige Eventfilme der langjährigen RTL-Serie «Alarm für Cobra 11». RTL ist RTL+ und RTL+ ist RTL.

Im Streamingbereich debütieren zudem die Serienneuheiten «Ze Network» mit David Hasselhoff, «Disko Bochum» und «Zwei Seiten des Abgrunds». Noch im Juni starten außerdem die Anthologie-Serie «Strafe» nach Buchvorlagen von Ferdinand von Schirach und «Das weiße Schweigen», den sogenannten "Todespfleger" Niels Högel, der zwischen 1999 und 2005 als Krankenpfleger in verschiedenen Kliniken in Deutschland zahlreiche Morde beging. Außerdem arbeitet man unter dem Arbeitstitel «Die Odenwaldschule» an einer Dokumentation über den größten Missbrauchsskandals in der deutschen Geschichte. Darüber hinaus sind große Dokumentationen aus dem Bereich Politik und Wirtschaft sowie über gesellschaftsrelevante Themen («The Future is Female» und «Beautiful – Die Schönmacher») und Personen öffentlichen Interesses geplant. In der Reality wird neben neuer Staffeln der preisgekrönten Dating-Formate «Princess Charming» und «Prince Charming» das laut RTL „erfolgreichste RTL+-Reality-Format“ «Temptation Island VIP» fortgesetzt.

„Die Kraft des bewegten Bildes war nie größer als heute. Das Bedürfnis des Publikums reicht von harten Reportagen über hochwertige Erzählstoffe bis zu herrlicher Zerstreuung, für uns bedeutet das: von «Team Wallraff» über «Sisi» bis zu den «RTL Wasserspielen». RTL Deutschland verfügt dank der Kombination aus linearem Fernsehen und Streaming über einzigartige Möglichkeiten. Wir wollen diese nutzen und mit unseren Inhalten in allen Genres marktführend zu sein. Entsprechend breit investieren wir“, erklärt Henning Tewes, Chief Content Officer RTL Deutschland.
22.06.2022 12:10 Uhr Kurz-URL: qmde.de/135052
Veit-Luca Roth

super
schade

68 %
32 %

Artikel teilen


Tags

Screenforce22 Bergdoktor Team Wallraff Sisi RTL Wasserspielen Die Passion Ich setz auf dich Die RTL Wasserspiele Der unfassbar schlauste Mensch der Welt Die deutsche Luftballonmeisterschaft Die Puppenstars 40 Jahre Supernasen Frei Schnauze RTL Samsta

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter