►   zur Desktop-Version   ►

«Zervakis und Opdenhövel. Live.» mit Kamikaze-Programmierung

Die ohnehin schlechten Reichweiten wurden am Mittwochabend noch einmal unterboten. Die Sendung «TV total» schrammte haarscharf am mauen Bereich vorbei.

Als Frankfurt vor knapp drei Wochen das Hinspiel gegen West Ham United gewann, stieg die Wahrscheinlichkeit, dass am Mittwoch die Sektkorken knallen könnten. Eine Woche später machten die Hessen den Einzug ins Finale wahr und RTL durfte sich am Mittwoch über sensationelle Reichweiten freuen.

Bei «Zervakis und Opdenhövel. Live» arbeitete die Redaktion auf ihre Absetzung hin. Keiner weiß, warum ein Verantwortlicher nicht ein konträres Programm einsetzte (das ZDF holte sechs Millionen mit einem Krimi), sondern den ehemaligen Nationalspieler Bastian Schweinsteiger plus seinen Buch-Autor Martin Suter einlud, um ein Buch zu bewerben, das bereits Ende Januar 2022 erschien. Die Moderatoren Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel durften vor 0,27 Millionen Menschen Fragen stellen, der Marktanteil lag bei furchtbaren 1,1 Prozent. Bei den Umworbenen sicherte man sich 0,16 Millionen, dies führte zu 2,2 Prozent.

Im Vorfeld strahlte ProSieben die Comedy-Sendung «TV total» aus, die ebenfalls unter Fußball litt. Nur 0,81 Millionen Menschen wollten die Sendung mit Sebastian Pufpaff sehen, die dieses Mal einen Marktanteil von 3,2 Prozent verzeichnete. Bei den jungen Zuschauern wurden dieses Mal mäßige 9,4 Prozent erzielt, die Reichweite lag bei 0,53 Prozent.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
19.05.2022 08:42 Uhr Kurz-URL: qmde.de/134424
Fabian Riedner

super
schade

67 %
33 %

Artikel teilen


Tags

Zervakis und Opdenhövel. Live TV total

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 11 Kommentare zum Artikel
Familie Tschiep
19.05.2022 20:15 Uhr 9
Es reicht, wenn die Programmverantwortlichen etwas von den schlechten Quoten mitbekommen?



Heißt die gute Linda Zervakis oder Zarvakis?
EPFAN
19.05.2022 21:25 Uhr 10
Ja und..? Das liegt doch am Format. Bei einem Flop sinkt doch nicht das Ansehen des Moderators.
Familie Tschiep
20.05.2022 12:37 Uhr 11
Wurde hier behauptet! Das wurde als Grund angeführt, warum man ZOL nicht beenden kann.

Die Moderationsfähigkeit schmälert es nicht, aber es zeigt, dass man ein schwaches Gespür für Erfolgsformate hat.
Alle 11 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter