►   zur Desktop-Version   ►

«Charmed» nimmt ein Ende

Das US-Network The CW trennt sich auch von «Roswell, New Mexico» und «In the Dark».

Der Fernsehsender The CW hat die Serie «Charmed» abgesetzt, diese basiert auf der gleichnamigen Originalserie, die bei The WB lief. In dem Reboot spielten Melonie Diaz, Sarah Jeffery, Lucy Barrett, Rupert Evans und Jordan Donica die Hauptrollen. In den ersten drei Staffeln war Madeleine Mantock die Hauptdarstellerin, die zusammen mit Diaz und Jeffrey die drei Schwestern spielte, die im Mittelpunkt der Serie standen.

Neben dieser Serie sind auch «Naomi» und «4400» abgesetzt. Die vierte Staffel von «Roswell, New Mexico» wird am 6. Juni ausgestrahlt, nachdem am Donnerstag bekannt wurde, dass es die letzte sein wird. In dem Drama, einem weiteren Reboot einer klassischen Teenie-Serie, spielen Jeanine Mason, Nathan Dean, Michael Vlamis, Lily Cowles, Tyler Blackburn, Heather Hemmens, Michael Trevino und Amber Midthunder.

«In the Dark» startet ebenfalls am 6. Juni mit seiner vierten Staffel. Das Drama zeigt Perry Mattfeld in der Rolle der blinden Murphy Mason, die sich in drei Staffeln "von einer faulen Empfangsdame zu einer betrunkenen Selbstjustizler-Detektivin zu einer Drogenfrontbesitzerin entwickelt hat und jetzt eine Frau auf der Flucht ist".

Die Freitagabendserie «Dynasty» geht derweil in die fünfte Staffel. In der Neuauflage der kultigen Primetime-Soap spielen Elizabeth Gillies, Adam Huber, Grant Show, Daniella Alonso, Elaine Hendrix, Sam Underwood, Eliza Bennett, Sam Adegoke, Michael Michele, Maddison Brown, Robert C. Riley und Rafael de la Fuente.

13.05.2022 09:02 Uhr Kurz-URL: qmde.de/134295
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Charmed Naomi 4400 Roswell New Mexico In the Dark Dynasty

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter