►   zur Desktop-Version   ►

«American Girl: Corinne» erhält grünes Licht

HBO Max und Cartoon Network haben auch einer weiteren Serie das Startsignal erteilt.

Die Warner-Bros.-Discovery-Unternehmen HBO Max und Cartoon Network haben grünes Licht gegeben und mehrere Projekte für ihre Kinder- und Familien-Live-Action-Serien erworben. Dazu gehören zwei Specials, die auf der American-Girl-Reihe von Mattel basieren, sowie eine übernatürliche Romanze mit Peyton List in der Hauptrolle.

Das erste «American Girl»-Special trägt den Arbeitstitel «American Girl: Corinne Tan», inspiriert durch das Mädchen des Jahres 2022 der Puppenmarke und die erste Puppe chinesischer Abstammung. Miya Cech spielt die 13-jährige Ski-begeisterte Corrine, die immer noch mit der kürzlich erfolgten Scheidung ihrer Eltern zu kämpfen hat, während ihre zehn-jährige Schwester Gwynn (Kai Cech), Mutter Judy (Michelle Krusiec), Vater und Stiefvater Arne sich an ihre neuen Rollen in der gemischten Familie gewöhnt haben. Sie entdeckt eine neue Aufgabe, als sie sich der Herausforderung stellt, einen ungestümen Welpen namens Flurry zu einem Such- und Rettungshund auszubilden.

Peyton List wird die Hauptrolle in dem zweiteiligen HBO Max-Special «B-Loved» (Arbeitstitel) von Endeavor Content und Wonder Worldwide übernehmen. Das Special handelt von Bea (List), einem freigeistigen Teenager-Geist, der eine besondere Freundschaft mit dem neuen Jungen in der Stadt, Cole, schließt, dessen Haus sie seit über 100 Jahren bewohnt. Mit Hilfe eines magischen Rings, der es Cole ermöglicht, Bea zu sehen, entdecken sie die Bedeutung des Lebens, aber auch die Bedeutung des Loslassens neu.

HBO Max und Cartoon Network kündigten außerdem «Home Sweet Rome» an, eine Musical-Comedy-Serie, die 2023 Premiere haben soll. Die Serie stammt vom «Hannah Montana»- und «That's So Raven»-Schöpfer Michael Poryes und handelt von der 13-jährigen Lucy (Kensington Tallman), die von Kalifornien nach Rom zieht, um dort ein neues Leben mit ihrem Vater und ihrer Stiefmutter Francesca (Eleonora Facchini) zu beginnen - die zufällig ein italienischer Popstar ist.

HBO Max hat auch die Serien «Hank Zipzer» und «My Babysitter's a Vampire», beides Adaptionen von Jugendbuchreihen, sowie die Teenager-Tanzserie «The Next Step» erworben. Außerdem werden die Staffeln fünf bis sieben von «The Next Step» diesen Sommer erhältlich sein.
15.05.2022 12:14 Uhr Kurz-URL: qmde.de/134257
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

American Girl American Girl: Corinne Tan B-Loved Home Sweet Rome Hank Zipzer My Babysitter's a Vampire The Next Step Hannah Montana That's So Raven

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter