►   zur Desktop-Version   ►

Gute Rückkehr für «Doktor Ballouz»

Beim jungen Publikum schnitt der Start der zweiten Staffel nicht gut ab, dafür punktete Maybrit Illner mit ihrer Talkshow.

Nach knapp einem Jahr ist Merab Ninidze wieder als «Doktor Ballouz» zu sehen. Die sechsteilige Serie wurde im April 2021 ausgestrahlt und sicherte sich bis zu fünf Millionen Zuschauer – jedoch waren die Werte bei den 14- bis 49-Jährigen nur einmal im erfolgreichen Bereich. Nun löste das Format «Lena Lorenz» ab, das zuvor zu sehen war.

In der ersten Episode, die von Katha Kittendorf verfasst wurde, musste Rosa nach einem Sturz an der Schulter operiert werden. Es stellte sich die Frage, wie die standhafte, alte Frau ihren Arm wieder belasten und ihren Gasthof weiterführen könne. Außerdem sahen 3,61 Millionen Menschen, wie Eva, die Leiterin der Krankenhaus-Wäscherei, in sein Leben trat. Das führte zu 13,3 Prozent Marktanteil. „Leere Seiten“ sicherte sich 0,23 Millionen junge Zuschauer und fuhr nur 3,8 Prozent Marktanteil ein. Im Anschluss verfolgten 3,75 Millionen Zuschauer den zweiten Teil, der Marktanteil wurde auf 13,8 Prozent beziffert. Bei den 14- bis 49-Jährigen verbuchte die Serie 0,29 Millionen und sorgte für 4,5 Prozent.

„Putins Offensive – Deutschland weiter defensiv?“ war das Thema von «maybrit illner», die Redaktion lud Sigmar Gabriel (Bundesaußenminister a.D., SPD), Roderich Kiesewetter (CDU), Marina Weisband (Grünen), Eric Vad (Brigadegeneral a.D.) und Sicherheitsexpertin Claudia Major ein. 2,90 Millionen Menschen wollten sich den Talk anschauen, der auf 15,7 Prozent Marktanteil kam. Mit 0,37 Millionen jungen Menschen verbuchte das ZDF 7,7 Prozent.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
22.04.2022 08:38 Uhr Kurz-URL: qmde.de/133856
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Doktor Ballouz maybrit illner Lena Lorenz

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter