►   zur Desktop-Version   ►

Michael Degen ist tot

Der Schauspieler ist am vergangenen Samstag im Alter von 90 Jahren verstorben.

Wie der Rohwolt-Verlag am Dienstag mitteilte, ist der Schauspieler und Autor Michael Degen am vergangenen Samstag im Alter von 90 Jahren in Hamburg verstorben. „Wir trauern und verneigen uns vor einem Menschen und Künstler, der mit seiner Wärme und Begeisterung berührte und mitriss, und dessen vielseitiges Werk bleiben wird“, hieß es in einer Mitteilung des Verlags.

Degen war neben dem Schreiben seiner Bücher auch für seine zahlreichen TV-Rollen bekannt, allen voran aus der ARD-Krimireihe «Donna Leon». Zwischen 2000 und 2019 spielte er darin die Rolle des Vice-Questore Patta. Zu seinen weiteren Credits gehören TV-Produktionen wie «Rosamunde Pilcher», «Das Traumschiff», «Die Sturmflut» und «Klinik unter Palmen». Zudem war er mehrere Jahre in der ZDF-Serie «Diese Drombuschs» aktiv, bei der er zwischen 1987 und 1990 den Charakter Martin Sanders verkörperte.

Als Autor schrieb Degen unter anderem die Autobiographie «Nicht alle waren Mörder», die später von Jo Baier verfilmt wurde. Darin beschrieb er seine Kindheit und wie er sich mit seiner Mutter vor den Nationalsozilisten verstecken musste. In der TV-Produktion «Geheime Rechssache» spielte er elf Jahre zuvor Adolf Hitler.
12.04.2022 17:13 Uhr Kurz-URL: qmde.de/133694
Veit-Luca Roth

Artikel teilen


Tags

Donna Leon Rosamunde Pilcher Das Traumschiff Die Sturmflut Klinik unter Palmen Diese Drombuschs Nicht alle waren Mörder Geheime Rechssache

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter