►   zur Desktop-Version   ►

«SOS – Retter im Einsatz»:a RTLZWEI findet neues Daytime-Format

Ab Ende April soll die neue Scripted Reality Einblicke in den Job verschiedener Einsatzkräfte gewähren.

Der selbsternannte Reality-Sender Nummer eins, RTLZWEI, hat ab dem 25. April eine neue Scripted Reality aus dem Hause filmpool entertainment im Nachmittagsprogramm. Das hat der Sender bestätigt, demnach werden ab 16:00 Uhr immer werktags zwei Folgen von «SOS – Retter im Einsatz» ausgestrahlt. Derzeit wird der Sendeplatz von «Hartz und herzlich – Tag für Tag Rostock» bespielt. Durch die neue Serie soll das Publikum Einblicke in den Joballtag verschiedener Einsatzkräfte bekommen.

In jeder Folge von «SOS – Retter im Einsatz» werden drei Geschichten erzählt. Von Rettungssanitätern, Notärzten über Feuerwehrleute, Polizisten bis hin zu Mitarbeitern des Ordnungsamtes und Suchhundestaffeln soll jede Episode die Arbeitswelten von Alltagshelden und spannende Einsätze und Schicksalsgeschichten der Protagonisten in den Mittelpunkt rücken.

So wird unter anderem die Geschichte von einem verheerenden Unfall auf der Autobahn erzählt, bei dem ein Mann den Wagen seiner Frau gerammt haben soll. Dabei wird seine Tochter schwer verletzt. Die Einsatzkräfte müssen aufklären, was den Ehemann zu dieser Tat trieb. Außerdem dreht sich die Scripted Reality um einen atemlosen Notruf einer jungen Frau, der mitten im Gespräch abbricht. Die Sanitäter müssen sich auf alles gefasst machen. Noch ist unklar: Was hat der Anruferin die Sprache verschlagen und kommen die Retter ihr rechtzeitig zur Hilfe? Außerdem: Eine junge Frau sucht ihren Verlobten, der mit ihren zwei Brüdern campen war. Nun ist er verschwunden. Dafür taucht ein abgetrennter Finger auf. Die Frage: Wird es den Rettungskräften rechtzeitig gelingen, den Verlobten zu finden?

Bislang war RTLZWEI in diesem Jahr um 16:00 Uhr mit «Hartz und herzlich» mäßig erfolgreich. Im Schnitt sahen die Ausgaben aus Rostock und Mannheim von den Benz-Baracken 0,29 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Mit Marktanteilen von 2,1 Prozent beim Gesamtpublikum und 4,1 Prozent bei den Zuschauern aus der werberelevanten Zielgruppe bewegte sich der Sender unterhalb des Senderschnitts.
04.04.2022 11:37 Uhr Kurz-URL: qmde.de/133512
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

SOS – Retter im Einsatz Hartz und herzlich

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter