►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Samstag, 26. März 2022

Drei privat Filme wollten wissen, wer am besten ankommt – «DSDS» versucht gegen «The Masked Singer» zu bestehen und es wurde im Zweiten gekickt. Wer konnte die meisten Zuschauer binden?

Das Erste ging mit dem Thriller «Spurlos in Marseille» in die Primetime und sichert sich 4,69 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, die für einen Marktanteil von guten 17,0 Prozent sorgten. Bei den jungen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren ergab sich mit dem Fernsehfilm ein Anteil von 8,4 Prozent bei 0,52 Millionen Zuschauern. Im Anschluss gab es vor noch 2,58 Millionen Zuschauern eine Folge «Mordkommission Istanbul». Der Marktanteil belief sich damit auf insgesamt 11,3 Prozent, während es mit 0,19 Millionen jüngeren Zuschauern zu noch 3,6 Prozent am Markt reichte. Das Zweite setzte abendfüllend auf «sportstudio live» und die Länderspiel-Partie zwischen Deutschland und Israel. Die Vorberichte ab 20:15 Uhr holten bereits 4,47 Millionen Zuschauer ab, der Marktanteil startete so mit guten 17,3 Prozent. Jüngere Zuschauer waren zunächst 0,85 Millionen an Bord, somit konnten 14,7 Prozent Marktanteil verzeichnet werden. Mit dem Anpfiff um 20:45 Uhr erreichten Hansi Flick und Co. 6,37 Millionen Zuschauer insgesamt, zudem konnten 1,26 Millionen jüngere Zuschauer gemessen werden. Die Marktanteile lagen damit am entsprechenden Markt bei 20,8 Prozent, insgesamt reichte es zu starken 24,5 Prozent Marktanteil.

Bei RTL gab es um 20:15 Uhr eine Recall-Folge «Deutschland sucht den Superstar». Köln sicherte sich damit 1,59 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 6,2 Prozent. Aus der klassischen Zielgruppe waren hiervon 0,46 Millionen und damit ein Marktanteil von 7,9 Prozent vertreten. In München schickte ProSieben um 20:15 Uhr «The Masked Singer» über den Äther. Dabei waren 2,31 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, wodurch sich 9,3 Prozent Anteil am TV-Markt ergaben. Außerdem reichte es zu 1,125 Millionen Zielgruppen-Zuschauern und damit zu einem Marktanteil von exzellenten 19,2 Prozent.

Sat.1 spielte den Film «Das fünfte Element» und sicherte dem Bällchensender damit 1,12 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Mit 0,43 Millionen Zuschauern aus der Zielgruppe reichte es zu 7,3 Prozent Marktanteil, während es insgesamt 4,3 Prozent am gesamten TV-Markt waren. RTLZWEI sendete «The Lego Movie» in die Primetime und erreichte damit 0,26 Millionen Zuschauer. Aus der Zielgruppe konnten wiederum 0,15 Millionen Zuschauer gemessen werden, wodurch es zu 2,5 Prozent am Markt reichte. Insgesamt reichte es zu 1,0 Prozent Marktanteil.

Mit dem Spielfilm «Ice Age 2 – Jetzt taut‘s» ergatterte VOX 0,84 Millionen Zuschauer und damit einen Marktanteil von 3,1 Prozent. Aus der Zielgruppe konnten hiervon 0,27 Millionen Zuschauer definiert werden, wodurch sich ein entsprechender Marktanteil von 4,4 Prozent ergab. Zu guter Letzt sendete Kabel Eins in der Samstags-Primetime «9-1-1 Notruf L.A.». Die Crime-Serie lief mit einer Doppelfolge vor 0,6 und 0,57 Millionen Zuschauern insgesamt, aus der Zielgruppe konnten hier 0,2 und 0,21 Millionen gemessen werden, wodurch sich ein entsprechender Marktanteil von 3,3 und 3,5 Prozent einstellte. Insgesamt reichte es zu jeweils 2,2 Prozent Marktanteil.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
27.03.2022 08:32 Uhr Kurz-URL: qmde.de/133356
Felix Maier

super
schade


Artikel teilen


Tags

Spurlos in Marseille Mordkommission Istanbul The Masked Singer Das fünfte Element 9-1-1 Notruf L.A. sportstudio live Deutschland sucht den Superstar The Lego Movie Ice Age 2 – Jetzt taut‘s

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
silvio.martin
27.03.2022 18:22 Uhr 1
" Außerdem reichte es zu 1,12 Millionen Zielgruppen-Zuschauern...."



In der Hauptnachricht zu " Masked Singer" sind es 1,25, hier jedoch 1,12 Zielgruppenzuschauer. Da DWDL den ersteren Wert ausgibt, gehe ich mal davon aus, dass dieser dann auch stimmt.

Mal wieder Qualitätsjournalismus vom allerfeinsten.
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter