►   zur Desktop-Version   ►

«NCIS» wird für Paramount+ adaptiert

Die australische Bevölkerung bekommt eine eigene Version.

Die erfolgreiche CBS-Serie «NCIS» wird von Paramount+ Australia und Network 10 adaptiert. «NCIS: Sydney» wird im Jahr 2023 starten und lokale Geschichten mit australischen Schauspielern und Produzenten zeigen. «NCIS: Los Angeles»-Schöpfer Shane Brennan, der Australier ist und 2007 zum ersten Mal bei der Serie mitwirkte, ist mit dabei.

Der Auftrag ist ein geschickter Weg für Paramount+, sein lokales Angebot in Australien auszubauen, wo der Dienst im August 2021 startete und bereits Inhalte des lokalen linearen Angebots Channel 10 nutzt, das ebenfalls zu ViacomCBS gehört.

Außerdem wird ein neuer «SEAL Team»-Film für Paramount+ in den USA produziert. Das kreative Team besteht aus David Boreanaz, der auch die Hauptrolle in der Originalserie spielt, Christopher Chulack und Spencer Hudnut.

"Diese beiden Projekte stellen zwei neue Wege dar, wie wir unseren Studio-Fußabdruck erweitern und gleichzeitig die Mission des Unternehmens, Streaming voranzutreiben, unterstützen", sagte Cheeks. "Wir verfügen über den Produzentenstamm, die Produktionsinfrastruktur und die umfangreiche Bibliothek, um kreativ und flexibel mit Franchises und anderem geistigen Eigentum für ein nationales und internationales Publikum zu sein."
16.02.2022 08:36 Uhr Kurz-URL: qmde.de/132510
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

NCIS NCIS: Sydney SEAL Team NCIS: Los Angeles

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter