►   zur Desktop-Version   ►

Giovanni Zarrella ist zurück

«Die Giovanni Zarrella Show» bot 2021 zwei Ausgaben im ZDF - gestern versuchte sich das Format erstmals im neuen Jahr.

Mit zwei ordentlichen Abenden konnte sich «Die Giovanni Zarrella Show» 2021 über ein ansprechendes Jahr freuen und schnell war klar, dass es 2022 weitergehen wird. So geschehen gestern Abend, als in der ZDF-Primetime das Format mit dem Musiker und Moderator auf dem Plan stand. Es galt die Leistungen aus dem Vorjahr zu überbieten. Im September 2021 holte Zarrella 3,81 Millionen Zuschauer zum Zweiten, also einen Marktanteil von 16,2 Prozent, während die zweite Auflage letztes Jahr im November 4,85 Millionen und 18,0 Prozent nach Mainz holte. Bei den jüngeren Zuschauern war das Format bisher weniger ein Kassenschlager, denn mit 0,42 Millionen im September und 0,61 Millionen im November lief die Show an beiden Terminen unter 10 Prozent Marktanteil (7,4; 9,4 Prozent).

Mit der erläuterten Aufgabe für gestern Abend also zu den aktuellen Zahlen. Mit 3,96 Millionen Zuschauern schaffte Zarrella es zumindest den Vorjahres-Start zu überbieten, der Marktanteil von gestern 15,0 Prozent liegt jedoch etwas unter dem Erreichten aus 2021. Jedoch ist das generelle Ergebnis nur eine Seite der Medaille, denn mit 0,62 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren holte das Format einen neuen Bestwert. Damit fiel auch endlich die angesprochene 10-Prozent-Marke, denn mit 10,4 Anteil am jungen Markt präsentierte sich das Zweite mit der «Giovanni Zarrella Show» erstmals zweistellig. Im gestrigen öffentlich-rechtlichen Vergleich brachte diese Leistung jedoch eher wenig. Das Erste war schlichtweg zu gut.

Hier lief der TV-Thriller «Der Beschützer» vor starken 6,45 Millionen Zuschauern, wodurch sich das Erste über einen Marktanteil von 22,3 Prozent freuen konnte. Auch bei den jüngeren Zuschauern überschattete das Erste die Kollegen aus Mainz, denn mit 0,67 Millionen Zuschauern reichte es hier zu 10,5 Prozent Anteil am entsprechenden Markt. Während aber die ZDF-Show den ganzen Abend bestehen musste, war bei «Der Beschützer» um 21:45 Uhr Schluss und «Die Diplomatin - Entführung in Manila» folgte. Hier fiel das Interesse auf 3,02 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 12,4 Prozent. Die jüngeren Zuschauer verabschiedeten sich nahezu komplett und mit 0,24 Millionen Fernsehenden blieben am Ende noch 4,4 Prozent.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
13.02.2022 08:40 Uhr Kurz-URL: qmde.de/132458
Felix Maier

super
schade

79 %
21 %

Artikel teilen


Tags

Giovanni Zarrella Show Der Beschützer Die Giovanni Zarrella Show Die Diplomatin - Entführung in Manila

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter