►   zur Desktop-Version   ►

«Beyond the Edge» feiert im März Premiere

Die neue Reality-Show soll dem Format «Survivor» sehr ähnlich sein.

Der TV-Sender CBS wird seine «Survivor»-ähnliche Reality-Serie «Beyond the Edge» am Mittwoch, den 16. März 2022, debütieren lassen. Die ersten Informationen sind im Dezember durchgesickert. Die Show wurde in Panama gedreht. Showtime-Sportmoderator Mauro Ranallo moderiert die Sendung.

Die neun Prominenten in «Beyond the Edge» sind die Country-Sängerin Lauren Alaina, der Super Bowl MVP Ray Lewis, der Country-Künstler Craig Morgan, der NBA-Champion Metta World Peace, das Supermodel Paulina Porizkova, die NFL-Legende Mike Singletary, die Schauspielerin Jodie Sweetin («Full House», «Fuller House») und die Fernsehpersönlichkeiten Colton Underwood («The Bachelor») und Eboni K. Williams («The Real Housewives of New York City»).

"«Beyond the Edge» ist das extremste Promi-Format, das je versucht wurde", so Produzent Greg Goldman. "Am Tag, bevor wir mit den Dreharbeiten begannen, sahen sich alle Produzenten mit dem mulmigen Gefühl an, dass diese prominente Besetzung sehen könnte, wo sie bis zu zwei Wochen lang leben würden – im rauen Dschungel von Panama – und einfach abhauen würde.“
03.02.2022 08:54 Uhr Kurz-URL: qmde.de/132244
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Beyond the Edge Survivor Full House Fuller House The Bachelor The Real Housewives of New York City

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter