►   zur Desktop-Version   ►

Jörg Pilawa verabschiedet sich nach 20 Jahren von der ARD

Der Moderator präsentierte in den vergangenen Jahren viele erfolgreiche Formate und wird nun vermutlich zu Sat.1 wechseln.

2001 wechselte der Moderator zur ARD und moderierte dort zahlreiche Formate darunter beispielsweise mit großem Erfolg «Das Quiz mit Jörg Pilawa». Aus der Moderation vieler bekannter Sendungen ist der 56-Jährige inzwischen nicht mehr wegzudenken. Erst in der vergangenen Woche war seine «Silvestershow» im Ersten zu sehen. Zusammen mit Bettina Tietjen übernimmt er zudem die «NDR Talk Show». Nun bestätigte allerdings der NDR, dass Pilawa nicht mehr exklusiv für die ARD als Moderator und Showmaster im Einsatz sein wird.

Laut Berichten der Bild führt der Weg des Moderators nun zum privaten Sender Sat.1. Öffentlich bestätigt ist dies noch nicht, allerdings lädt der Sender am kommenden Montag zu einem Pressetermin und wird dort ein neues Format präsentieren. 1994 war Pilawa bereits für Sat.1 tätig gewesen und hatte dort unter anderem das Bundesliga-Magazin «ran», die Talkshow «Jörg Pilawa» und «Die Quiz Show» moderiert.

„Ich bin, mit einer Unterbrechung, über 20 Jahre für die ARD und den NDR tätig gewesen und durfte dort zahlreiche tolle und vor allem erfolgreiche Formate präsentieren. Dafür bin ich der ARD und insbesondere dem NDR sehr dankbar. Natürlich geht man nach so einer so langen und intensiven Zeit auch mit Wehmut“, äußerte sich Pilawa zu seinem Wechsel. Ganz verzichten müssen die Zuschauer der ARD allerdings nicht direkt auf den Moderator. Alle Folgen der «NDR Quizshow» für dieses Jahr seien bereits aufgezeichnet und auch bei «Quizduell» wird Pilawa bis Mitte des Jahres als Moderator auftreten. Am 5. Februar wird sein «Quiz ohne Grenzen» zudem zum letzten Mal zu sehen sein.

07.01.2022 09:51 Uhr Kurz-URL: qmde.de/131711
Laura Friedrich

super
schade

30 %
70 %

Artikel teilen


Tags

Das Quiz mit Jörg Pilawa Silvestershow NDR Talk Show ran Jörg Pilawa Die Quiz Show NDR Quizshow Quizduell Quiz ohne Grenzen

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter