►   zur Desktop-Version   ►

Quotencheck: «ZDF Magazin Royale»

Der Nachfolger des «Neo Magazins Royale» ist seit über einem Jahr auf Sendung. Wie haben sich die Quoten entwickelt?

Schon seit dem 31. Oktober 2013 ist Jan Böhmermann im ZDF respektive auf den Fernsehsendern vom ZDF mit seiner Comedy-Show zu sehen. Zunächst hieß das Format «Neo Magazin», ehe es auch im ZDF-Programm wiederholt wurde und deshalb in «Neo Magazin Royale» umgetauft wurde. Seit Herbst 2020 hat das Format als «ZDF Magazin Royale» seine neue Heimat am Freitagabend gegen 23.05 Uhr gefunden.

Die dritte Staffel startete am 3. September mit der Manipulation von Wikipedia-Beiträgen. Dies wollten sich 1,24 Millionen Zuschauer nicht entgehen lassen. Der Marktanteil lag bei schwachen 8,8 Prozent, dafür lief es bei den jungen Menschen mit 13,1 Prozent weiterhin sehr gut. 0,51 Millionen Zuschauer wurden gesichtet. Eine Woche später verfolgten 1,61 Millionen Zuseher das Thema über künstliche Intelligenz, womit man 10,4 Prozent holte. Beim jungen Publikum stieg das Interesse auf 15,4 Prozent. Mit „Autoland Deutschland“ fuhr man Mitte September 1,68 Millionen Zuschauer und 10,4 Prozent ein, der Marktanteil bei den jungen Leuten ging auf 14,9 Prozent zurück.

Microtargeting auf Facebook wollten 1,61 Millionen Zuschauer am 24. Oktober sehen. Nach einer kurzen Pause ging es am 8. Oktober mit der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung weiter. Das Interesse steigerte sich auf 1,90 Millionen Zuschauer, mit 0,72 Millionen jungen Zusehern verbuchte man 16,0 Prozent. Mit den Themen wie True-Crime-Formaten, das neue Moria und CBD fuhr man 1,79, 1,67 und 1,84 Millionen Zuschauer ein. Das Thema CBD sicherte sich beim jungen Publikum 17,7 Prozent.

„Der Eierwurf von Halle“ performte mit 1,84 Millionen Zusehern und 10,2 Prozent schwächer, sieben Tage später kam das Thema über die Deutsche Vermögensberatung auf 2,37 Millionen und 14,1 Prozent. Mit 0,90 Millionen jungen Zuschauern feierte man 20,8 Prozent. Eine Woche später war das Thema Bild-Zeitung für 0,97 Millionen junge Menschen interessant, der Marktanteil belief sich auf 19,1 Prozent. 2,46 Millionen Zuschauer schalteten ein.

Ebenfalls von großem Interesse war die Sendung über Freiheitsstrafen für Schwarzfahrer, die mit 2,21 Millionen Zuschauern das dritthöchste Ergebnis in diesem Herbst sorgte. Bei den Umworbenen fuhr man mit 0,93 Millionen jungen Zusehern das zweithöchste Ergebnis ein, allerdings lag der Marktanteil bei 17,2 Prozent.

Die dritte Staffel des «ZDF Magazins Royale» erreichte 1,90 Millionen Zuschauer und 11,3 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen sicherte man sich 0,75 Millionen Zuseher und 16,3 Prozent. Die zweite Staffel holte höhere Reichweiten, aber niedrigere Quoten: 2,31 Millionen Zuschauer waren dabei, der Marktanteil belief sich auf 11,3 Prozent. Mit 0,95 Millionen sicherte man sich 15,9 Prozent.
22.12.2021 12:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/131475
Fabian Riedner

super
schade

72 %
28 %

Artikel teilen


Tags

Neo Magazin Neo Magazin Royale ZDF Magazin Royale ZDF Magazins Royale

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter