►   zur Desktop-Version   ►

Drehstart für neuen «Alarm für Cobra 11»-Film

Geplant sind zunächst drei 90-minütige Filme. Der erste entsteht derzeit in Köln und Düsseldorf.

Im Sommer versendete RTL die „vorerst letzte Staffel“ von «Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei» etwas lieblos an drei Donnerstagen. Viele mutmaßten, das dies das Ende für die 2020 runderneuerte Serie mit Erdogan Atalay gewesen sein dürfte. Doch im Oktober verbreitete Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television, die frohe Nachricht für alle Cobra-Fans. Die Serie solle als Film-Reihe mit 90-minütigen Ausgaben fortgesetzt werden (Quotenmeter berichtete). Nun fiel die erste Klappe für den ersten Film. Wie RTL am Dienstag mitteilte, seien insgesamt drei Filme geplant. Atalay und Pia Stutzenstein stehen als ungleiches Polizeikommissar-Duo Semir Gerkhan und Vicky Reisinger wieder vor der Kamera.

Der erste Film trägt den Titel „#jedendrittentag“ und beschreibt den Umstand, dass jeden dritten Tag in Deutschland eine Frau Opfer eines Tötungsdelikts. In der Geschichte, die von action concept produziert wird, bekommen es die Kommissare genau mit solchen Gewaltverbrechern zu tun: Eine junge Frau gerät in die Fänge einer Gruppe von frauenfeindlichen Männern, die sich in Gewaltfantasien reinsteigern. Um ihr Leben zu retten, müssen Semir und Vicky sie rechtzeitig finden. Doch Semir ist noch gar nicht offiziell wieder im Polizeidienst. Vicky hingegen genießt das Leben mit neuer Spenderniere und scheut im Job kein Risiko, was sie schon alsbald selbst ins Visier der Gruppe bringt.

Gedreht wird noch bis Mitte Dezember in Köln und Düsseldorf. Dort sind auch wieder Patrick Kalupa als Dienststellenleiter Roman Kramer und Gizem Emre und Nicolas Wolf als die Polizisten Dana Gerkhan und Max Tauber zu sehen. Eine RTL-Ausstrahlung von «#jedendrittentag» ist für die erste Jahreshälfte 2022 geplant.

Produzenten sind Hermann Joha und Heiko Schmidt. Producer ist Stefan Weidenbacher. Regie führen Darius Simaifar und Franco Tozza. Für die Bücher zeichnen Marc Hillefeld, Sabine Leipert und Etienne Heimann verantwortlich. Die Redaktion bei RTL hat Executive Producer Nico Grein, unter der Leitung von Hauke Bartel, Bereichsleitung Fiction bei RTL Deutschland
30.11.2021 10:15 Uhr Kurz-URL: qmde.de/131028
Veit-Luca Roth

super
schade

91 %
9 %

Artikel teilen


Tags

#jedendrittentag Alarm für Cobra 11 Die Autobahnpolizei

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
30.11.2021 10:39 Uhr 1
Dann hoffe ich mal, dass es nicht die letzten 3 Filme sind! Das wären dann in Einzel Folgen 6 Stück....
Scooter
30.11.2021 13:08 Uhr 2
Autobahncomedy - Der Film
Sentinel2003
30.11.2021 17:19 Uhr 3
Du musst es ja nicht gucken!!
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter