►   zur Desktop-Version   ►

Sat.1 kündigt noch mehr «Catch!» an

Mit «Catch! Academy» präsentiert Sat.1 einen neuen Ableger der Show, die ohne Luke Mockridge vor der Kamera stattfinden wird.

Sat.1-Chef Daniel Rosemann kündigte im Interview mit dem hauseigenen Magazin ‚Topbox‘ für seinen Sender im kommenden Jahr einige Veränderungen an: „Der Montag wird sehr herzlich: Da wird geliebt, gedatet, geheiratet, abgenommen. Kurz: Da wird das Leben verbessert. Dienstag werden wir ab 2022 wieder unsere US-Serien zeigen. Warum? Am Dienstag hatten die US-Serien in Sat.1 die besten Marktanteile. Der Mittwoch wird Show. Und der Donnerstag steht im Zeichen von Factual-Programmen, in denen man immer wieder Tipps und Tricks für das eigene Leben bekommen kann.“ Er wolle den Sender weniger „jugendlich und vermeintlich hip“ ausrichten, An den Abenden am Wochenende solle sich indes nichts ändern. „Sat.1 muss und darf nicht so jung und innovativ wie ProSieben sein“, so der Chef der beiden genannten Sender. Die Sat.1-Zuschauer müssten sich darauf verlassen können, dass sie sich wohl fühlen, wenn sie Sat.1 einschalteten.

Zum Wohlfühlfaktor soll im kommenden Jahr auch die Unterhaltungsshow «Catch!» beisteuern – allerdings ohne Luke Mockridge, der bekanntlich seine TV-Auszeit auf das kommende Jahr erweitertet hatte, nachdem ‚Der Spiegel‘ über die gegen ihn erhobenen Vorwürfe berichtet hatte (Quotenmeter berichtete). Nun hat Sat.1 seine Pläne für das kommende Jahr offenbart. Demnach startet am 14. Januar «Catch! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen 2022». Mit dabei sind die Teamkapitäne Pietro Lombardi, Cathy Hummels, Christian Düren und Wincent Weiss.

Am 4. Februar folgt dann «Die Europameisterschaft im Fangen 2022», bei der erneut Wincent Weiss dabei ist. Er ist gemeinsam mit Larissa Marolt, Lilly Becker und Evelyn Burdecki Teamkapitän an diesem Freitagabend. Nur eine Woche später erweitert man das Teilnehmerfeld dann um alle Kontinente, denn der Sieger im «Catch! Kampf der Kontinente 2022» wird am 11. Februar gesucht. Oliver Pocher, Hans Sarpei, Melissa Khalaj und Luna Schweiger führen an diesem Abend ihre Teams an.

Damit belässt es Sat.1 und Daniel Rosemann aber noch nicht, denn am 18. Februar startet man den neuen Ableger «Catch! Academy». Darin betreuen die vier Trainer Jenke von Wilmsdorff, Fabian Hambüchen, Nikeata Thompson und Sven Hannawald je ein Team talentierter Nachwuchsathleten, die gegeneinander in den Fang-Wettkampf treten. Bei allen Shows fungieren Andrea Kaiser als Moderatorin, Jan Platte als Kommentator und Simon Pearce als Field-Reporter.

Bei der Produktion, die von Luke Mockridges Firma LuckyPics in Zusammenarbeit mit Brainpool umgesetzt wird, werden keine Zuschauer im Studio zugelassen sein, was Sat.1 als Vorteil verkauft, denn dadurch würden „die Parcours-Aufbauten größer und die Fang-Strecken spektakulärer als je zuvor“.
17.11.2021 12:41 Uhr Kurz-URL: qmde.de/130800
Veit-Luca Roth

super
schade

47 %
53 %

Artikel teilen


Tags

Catch! Die Europameisterschaft im Fangen 2022 Catch! Kampf der Kontinente 2022 Catch! Academy

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter