►   zur Desktop-Version   ►

Sophie von Uslar ist Geschäftsführerin bei Hager Moss

Sie kommt von Constantin Television, nun folgt sie auf Co-Gründerin Kristin Hager und verantwortet den Kreativbereich.

Mit dem Monatswechsel ging bei der Produktionsfirma Hager Moss Film, einer Firma unter dem Dach von Constantin Film, ein Führungswechsel einher. So ist Sophie von Uslar seit dem 1. September zusammen mit Sabine Wenath-Merki und Katja Kessler Geschäftsführerin von Hager Moss Film und tritt damit die Nachfolge von Co-Gründerin Kirsten Hager im Kreativbereich an. Sie wechselt von der Constantin Television, für die sie zuletzt den Spielfilm «Jackpot» sowie gemeinsam mit Oliver Berben die Amazon-Serie «Wir Kinder vom Bahnhof Zoo» verantwortete. Das Unternehmen ließ wissen, dass Sophie von Uslar weiterhin als Produzentin tätig sein werde.

„Nach drei spannenden Jahren bei der Constantin Television freue ich mich in neuer Position gemeinsam mit einem großartigen Team auf die kreativen Herausforderungen und Chancen in unserer in schnellem Wandel befindlichen Branche. Ich bedanke mich bei Kirsten Hager und Oliver Berben für das in mich gesetzte Vertrauen und bin gleichermaßen stolz und glücklich, diese Verantwortung zu übernehmen“, erklärte Sophie von Uslar, die seit 2001 als Produzentin und Producerin für verschiedene Sender und Produktionsfirmen tätig war.

„Ich bin froh, dass wir mit Sophie von Uslar eine so qualitätsbewusste und erfahrene Kollegin für die Geschäftsleitung von Hager Moss Film gewinnen konnten. Sophie von Uslar wird mit ihrer ganz eigenen kreativen Handschrift neue Formate für Hager Moss Film auf den Weg bringen, Filme und Serien, auf die ich jetzt schon gespannt bin. Ich freue mich auf meine Nachfolgerin“, sagte Kirsten Hager.

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Constantin Film AG, Oliver Berben, fügte an: „Ich freue mich von Herzen, mit Sophie von Uslar eine großartige Produzentin als Nachfolgerin der wunderbaren und einzigartigen Kirsten Hager gefunden zu haben. Besonders glücklich macht mich auch der anhaltende Erfolg unserer Strategie, herausragenden Produzent*innen und Mitarbeiter*innen aus der Constantin Film-Gruppe heraus die Möglichkeit zu geben, in Führungspositionen der Gesellschaften einzusteigen. Ich bedanke mich bei Kirsten Hager für die wunderbare Zusammenarbeit und freue mich auf großartige Produktionen der Hager Moss Film unter der Führung von Sophie von Uslar, Sabine Wenath-Merki und Katja Kessler."
02.09.2021 14:38 Uhr Kurz-URL: qmde.de/129213
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

Jackpot Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter