►   zur Desktop-Version   ►

Amazon zeigt finale «Lucifer»-Staffel sechs Wochen nach US-Start

Die finalen zehn Episoden stehen Ende Oktober sowohl in deutscher Synchronfassung als auch im englischen Original bei Prime Video zu Verfügung.

Am 29. Mai 2021 erschien der zweite Teil der fünften «Lucifer»-Staffel in Deutschland und dominiert nach Angaben von ‚Goldmedia‘ seither die VOD-Charts hierzulande. Seitdem wurde die ehemalige FOX-Serie 40,3 Millionen Mal abgerufen – so häufig wie kein anderes Streaming-Programm. Nun gab Amazon Prime Video, wo die Serie zu sehen ist, den Starttermin für die sechste und finale Staffel bekannt.

Der Streamingdienst des Versandhauses zeigt die zehn Folgen ab dem 25. Oktober exklusiv in Deutschland und Österreich. Damit erfolgt der Deutschlands-Start mehr als sechs Wochen nach dem US-Start. Dort zeigt Netflix ab dem 10. September die finalen Ausgaben auf einen Schlag. Hierzulande stehen die Episoden dann im englischen Original und der deutschen Synchronfassung zu Verfügung.

Warum die Ausstrahlung so viel später erst erfolgt, ist nicht ganz klar. Zuletzt stellte Amazon die Folgen einen Tag nach der US-Veröffentlichung zur Verfügung. Unterdessen gibt Netflix seinen Zuschauern für die sechste Staffel folgendes auf den Weg: „Das ist sie nun, die letzte Staffel von «Lucifer». Diesmal wirklich. Der Teufel höchstselbst ist Gott geworden... fast. Warum zögert er, den letzten Schritt zu tun? Während die Welt ohne einen 'amtierenden' Gott aus den Fugen zu geraten beginnt, wie wird seine Reaktion sein? Schließt euch uns an, wenn wir bittersüßen Abschied nehmen von Lucifer, Chloe, Amenadiel, Maze, Linda, Ella und Dan. Haltet Taschentücher bereit.“
25.08.2021 12:38 Uhr Kurz-URL: qmde.de/129021
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

Lucifer

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter