►   zur Desktop-Version   ►

«maybrit illner» sorgt weiter für reges Interesse

Am Donnerstag verabschiedet sich die ZDF-Talkshow in die Sommerpause. Davor darf sie eine positive Bilanz für das erste Halbjahr ziehen.

Eigentlich gäbe es für eine politische Talkshow keine bessere Zeit auf Sendung zu sein als in den Wochen und Monaten vor einer Bundestagswahl. Dennoch verabschiedet sich «maybrit illner» am morgigen Donnerstag in die etwas mehr als einmonatige Sommerpause. Dabei kann das ZDF auf ein positives erstes Halbjahr zurückblicken, denn die Talkrunde auf dem 22:15-Uhr-Sendeplatz war in dieser Zeit diejenige mit dem höchsten Marktanteil im deutschen Fernsehen.

Im Schnitt sahen 3,16 Millionen Zuschauer die bisherigen 22 «maybritt illner»-Ausgaben. Damit erzielt die Sendung einen durchschnittlichen Marktanteil von 15,2 Prozent. Im zweiten Quartal konnte die bisherige Bestleistung vom 14. Januar nicht übertrumpft werden. Damals schalteten die Ausgabe zum Thema „Langsames Impfen, schnelles Virus – droht der lange Winter-Shutdown?“ 4,02 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, was für eine Sehbeteiligung von 18,2 Prozent auf dem Gesamtmarkt sorgte. Die beste Ausgabe im zweiten Quartal lief in der vergangenen Woche, damals wurden 17,6 Prozent Marktanteil ausgewiesen, was dem drittbesten Wert des Jahres entspricht. Nur die Sendung vom 4. März übertraf diese Ausgabe mit 17,6 Prozent Markanteil.

Zum Abschluss vor der Sommerpause darf Maybrit Illner auf hohe Quoten hoffen, denn sie hat CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet zu Gast, der zusammen mit dem ehemaligen SPD-Außenminister Sigmar Gabriel, der Politikwissenschaftlerin Daniela Schwarzer sowie der Spiegel-Autorin Christiane Hoffmann über das Thema „Zwischen Wirtschaft und Werten – wie geht Außenpolitik nach Merkel?“ spricht. Am Donnerstag, den 26. August, kehrt der ZDF-Polittalk mit neuen Ausgaben zurück. In der Zwischenzeit übernimmt «Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle» den Sendeplatz um 22:15 Uhr im ZDF. Im September moderiert Illner neben ihrer Talkshow gemeinsam mit Oliver Köhr von der ARD das Triell der Kanzlerkandidaten von CDU/CSU und SPD sowie der Kandidatin der Grünen, das am Sonntag, 12. September, zur besten Sendezeit ausgestrahlt wird.
14.07.2021 17:56 Uhr Kurz-URL: qmde.de/128098
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

maybritt illner maybrit illner Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter