►   zur Desktop-Version   ►

Die BILD kommt als Vollprogramm

Am 23. Juni 2021 stimmte die Kommission für Zulassung Aufsicht dem Fernsehvollprogramm BILD zu.

Ein erster Erfolg für die BILD, beziehungsweise für die Die WeltN24 GmbH, welche am 27. April 2021 den Antrag auf Zulassung eines bundesweit ausgerichteten Programms gestellt hatte. Am gestrigen 23. Juni gab es von der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) die erste Zulassung, noch vorbehaltlich, da noch medienkonzentrationsrechtliche Prüfungen fehlen. Darüber wird noch die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) zu entscheiden haben.

Als Programmangebot möchte die BILD ein Informations- und Unterhaltungsformat darstellen, wobei es im Kern um Live-Sendestrecken des bereits bei der mabb (Medienanstalt Berlin-Brandenburg) zugelassenen Programms «BILD LIVE» gehen soll. Anders als eben bei BILD LIVE soll das Ausspielen des neuen Programms über Kabel, Satellit, IPTV und OTT und gegebenenfalls auch via DVB-T möglich sein. Dabei zielt das Vollprogramm nicht nur auf Deutschland, sondern auf den deutschsprachigen Raum auch im europäischen Ausland ab.

Bei dem Programm handelt es sich dann um eine 100%ige Tochtergesellschaft der Axel Springer SE und die Die WeltN24 GmbH soll als Antragstellerin das gesamte Fernsehgeschäft der Axel Springer SE bündeln, sodass auf bestehende Strukturen, Prozesse und Fachkenntnis für den Betrieb eines TV-Senders zurückgegriffen werden. Finanziert wird das Ganze dann wohl aus Werbeeinnahmen.
24.06.2021 15:15 Uhr Kurz-URL: qmde.de/127658
Felix Maier

super
schade

35 %
65 %

Artikel teilen


Tags

Welt N24 BILD Axel Springer BILD LIVE

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Blue7
24.06.2021 17:06 Uhr 1
Dann kann es ab dem 1. August los gehen
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter